ÜBER UNS

Das Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in Oberösterreich vereinigt in den Räumlichkeiten des ehemaligen Wohnhauses Adalbert Stifters (1805 – 1868) das Adalbert-Stifter-Institut, gegründet 1950, eine Forschungsstätte für Literatur- und Sprachwissenschaft, sowie seit 1993 das OÖ. Literaturhaus mit Veranstaltungsbetrieb.

Das ebenfalls 1993 eingerichtete OÖ. Literaturmuseum ist in der ehemaligen Stifter-Wohnung im 2. Stock des Hauses untergebracht. 2013 wurde es neu gestaltet. In fünf Räumen werden Beispiele zur OÖ. Literaturgeschichte von etwa 800 bis in die Gegenwart vorgestellt, in Stifters ehemaligem Arbeitszimmer wird durch Präsentation ausgewählter Autographen und Realien zu Leben und Werk an den Dichter erinnert.
 
(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film


Kontakt:
Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1, A-4020 Linz
Tel.: +43 (0)732/7720/11295
Fax: +43 (0)732/7720/11780
E-Mail: office@stifter-haus.at

Öffnungszeiten:
Bibliothek: Mo, Di, Do: 8:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr, Mi und Fr: 8:00 bis 13:00 Uhr
OÖ. Literaturmuseum in der ehemaligen Wohnung Adalbert Stifters: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 15:00 Uhr
Ausstellungen: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 15:00 Uhr
Geschlossen am 1. Jänner, 1. November, 24., 25. und 31. Dezember sowie am Ostersonntag

Verkehrsverbindung vom Hauptbahnhof Linz:
Straßenbahn: Linie 1, 2 und 3 bis Hauptplatz
(Fußweg Hauptbahnhof - StifterHaus: ca. 30 Minuten)
Anfahrt PKW: Stadtplan

Freier Eintritt (gilt für alle Angebote des Hauses)
Voranmeldung für Führungen erbeten.

Geschichte des Hauses:
1844:             
vom Linzer Baumeister Johann B. Metz erbaut
1844 – 1857:  im Besitz des Cafetiers Joseph Hartl
1848 – 1868:
Wohn- und Sterbehaus Adalbert Stifters
1857 – 1973: im Besitz der Donau-Dampfschifffahrtsgesellschaft
Seit 1957: Sitz des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes OÖ. (gegründet 1950)
Seit 1973: im Besitz des Landes Oberösterreich
1993: nach Gesamtausbau Neueröffnung als
StifterHaus, Zentrum für Literatur und Sprache in OÖ.

Adalbert Stifters Wohn- und Sterbehaus
Im Mai 1848 reiste Stifter von Wien nach Linz – mit der Absicht, hier wiederum den Sommer zu verbringen. Die Ereignisse der Revolution 1848 in Wien veranlassten ihn, in Linz zu bleiben. Mit seiner Frau Amalia bezog er zunächst eine Wohnung im ersten Stock des Hauses (vormals Hartl’sches Haus 1313, dann Untere Donaulände 6), nach einigen Monaten übersiedelte das Ehepaar Stifter in Räumlichkeiten im zweiten Stock; hier verbrachte Adalbert Stifter die letzten 20 Jahre seines Lebens; er verstarb am 28. 1. 1868.

Leitung des Adalbert-Stifter-Instituts des Landes Oberösterreich / StifterHauses
1950 – 1966:  Dr. Aldemar Schiffkorn
1966 – 1976:  Dr. Alois Großschopf
1976 – 1978:  Dr.in Herlinde Rigby
1978 – 2004:  Dr. Johann Lachinger
Seit 2004:  Mag.a Dr.in Petra-Maria Dallinger

Mitglieder des Adalbert-Stifter-Instituts
Gemäß seinem Statut wird das Adalbert-Stifter-Institut in seiner wissenschaftlichen Tätigkeit durch ForscherInnen aus dem In- und Ausland in seiner Arbeit beratend begleitet. Diese werden von der Institutsversammlung vorgeschlagen und von der oö. Landesregierung zu Institutsmitgliedern ernannt.
 
Ordentliche und außerordentliche (korrespondierende) Mitglieder des Adalbert-Stifter-Instituts:

IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>