Ausstellungseröffnung
13.12.16 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag, 13. Dezember 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Kunst und Kitsch im Archiv

Eröffnung: Landeshauptmann DR. JOSEF PÜHRINGER
Gespräch mit DR. LOTHAR SCHULTES (OÖ. Landesmuseum) zu Themen des Sammelns, Hortens und Aufbewahrens

Ausstellungsdauer: 14. Dezember 2016 bis 27. April 2017
Öffnungszeiten: täglich, außer Montag, von 10:00 bis 15:00 Uhr


Werke der bildenden Kunst finden sich in etlichen literarischen Nachlässen und Sammlungen. Sie stehen nicht selten quer zur üblichen Bestandsqualität wie auch zu den Strategien gezielter Erwerbspolitik. Zu zeigen, was meist im Depot verborgen bleibt, ist wesentliches Anliegen der Ausstellung „Kunst und Kitsch im Archiv”. Dabei geht es weniger um den Aspekt einer ästhetischen Wertung als vielmehr um das Zeigen der Vielfalt in - und außerhalb der Archivschachtel.
Im Modell eines Setzkastens werden rund 80 Exponate präsentiert, die Themenfelder eröffnen: Der Dichter wird zum Künstler in anderen Sparten (wie der Malerei, Fotografie, Musik, Bühnenkunst), Autorinnen und Autoren selbst oder ihr literarisches Schaffen sind Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung (als Werkillustration oder Verfilmung), Bestandsbildner zeigen sich in ihrer Sammelleidenschaft u. a. m.
Von Schreibenden, oft Doppel- oder Mehrfachbegabungen, selbst verfertigt, als Geschenk, Erinnerungsgegenstand oder Sammlerstück aufbewahrt, ergänzen Kunstwerke und Objekte manchmal das dichterische Œuvre und bieten neue, mitunter ungewohnte Sichtweisen auf Biografie und Werk ihrer einstigen Besitzer (darunter Adalbert Stifter, Franz Stelzhamer, Enrica von Handel-Mazzetti oder Walter Wippersberg).

Die Ausstellung wurde von Petra-Maria Dallinger, Georg Hofer und Bernhard Judex kuratiert und von Viktoria Schlögl gestaltet. Zur Finissage erscheint ein Begleitband mit Abbildungen und Kommentaren.


mehr  



Buchpräsentation
15.12.16 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Donnerstag, 15. Dezember 2016
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

CHRISTOPH RANSMAYR: Cox oder Der Lauf der Zeit. Roman
Lesung mit dem Autor
Einführung: GEORG RENÖCKL


CHRISTOPH RANSMAYR, geboren 1954 in Wels/Oberösterreich, lebt nach Jahren in Irland und auf Reisen wieder in Wien. Neben seinen Romanen „Die Schrecken des Eises und der Finsternis”, „Die letzte Welt”, „Morbus Kitahara”, „Der fliegende Berg” und „Atlas eines ängstlichen Mannes” erschienen bisher zehn Spielformen des Erzählens, darunter „Damen & Herren unter Wasser”, „Geständnisse eines Touristen”, „Der Wolfsjäger” und „Gerede”. Zum Werk Christoph Ransmayrs erschien der Band „Bericht am Feuer”. Für seine Bücher, die in mehr als dreißig Sprachen übersetzt wurden, erhielt er zahlreiche literarische Auszeichnungen, u. a. die nach Friedrich Hölderlin, Franz Kafka und Bert Brecht benannten Literaturpreise, den „Premio Mondello” und, gemeinsam mit Salman Rushdie, den „Prix Aristeion der Europäischen Union”, den „Prix du meilleur livre étranger” und den „Prix Jean Monnet de Littérature Européenne”.

Zum Buch:
„Der mächtigste Mann der Welt, Qiánlóng, Kaiser von China, lädt den englischen Automatenbauer und Uhrmacher Alister Cox an seinen Hof. Der Meister aus London soll in der Verbotenen Stadt Uhren bauen, an denen die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Zeiten des Glücks, der Kindheit, der Liebe, auch von Krankheit und Sterben abzulesen sind. Schließlich verlangt Qiánlóng, der gemäß einem seiner zahllosen Titel auch alleiniger Herr über die Zeit ist, eine Uhr zur Messung der Ewigkeit. Cox weiß, dass er diesen ungeheuerlichen Auftrag nicht erfüllen kann, aber verweigert er sich dem Willen des Gottkaisers, droht ihm der Tod. Also macht er sich an die Arbeit.” (Verlagstext)

GEORG RENÖCKL, geboren 1976 in Linz, studierte in Wien, Paris und Mexiko Germanistik, Französisch und Journalismus. Er lebt heute als freier Journalist in Wien. Bücher: „Die letzten Fleischhauer von Wien”, 2013; „Wien abseits der Pfade”, 2016.


mehr  



Lesethemen - Lebensthemen
10.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag, 10. Jänner 2017
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

ALMUT TINA SCHMIDT: Zeitverschiebung. Roman
Lesung mit der Autorin
Podiumsgespräch mit REINHARD FOLK und CHRISTIAN SCHACHERREITER

Eine Veranstaltungsreihe von OÖN und StifterHaus




mehr  



Buchpräsentationen
12.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Donnerstag, 12. Jänner 2017
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

HANS EICHHORN / ERWIN EINZINGER:
Herbstsonate (edition sommerfrische)

RICHARD WALL / MARTIN ANIBAS
Achill. Verse vom Rande Europas. Als Artist in Residence im Heinrich Böll-Cottage. Gedichte in Deutsch und Englisch von Richard Wall, 33 Bilder in Mischtechnik von Martin Anibas

Einführung: ALEXANDRA MILLNER

Lesung mit den Autoren





mehr  



MundART NEU - 20 Jahre Gruppe „neue mundart”
16.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Montag, 16. Jänner 2017
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

ENGELBERT LASINGER
HANS DIETER MAIRINGER
BRUNO MAYER
Lesung mit den Autoren

Veranstalter: Stelzhamerbund




mehr  



Buch- und Verlagspräsentation Müry Salzmann Verlag
17.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag, 17. Jänner 2017
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

LYDIA HAIDER: rotten. Roman
CHRISTINA MARIA LANDERL: Donnas Haus. Roman
Lesung mit den Autorinnen




mehr  



Buchpräsentationen
24.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag, 24. Jänner 2017
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

RUTH ASPÖCK: Die alte Dichterin, die Literatur und die Kunst. Ein Diskurs mit Poesie. Roman (Löcker)
Einführung: BERNHARD WIDDER

JUDITH GRUBER RIZY: Der Mann im Goldrahmen (Verlag Wortreich)
Einführung: ANDREAS TIEFENBACHER

Lesung mit den Autorinnen




mehr  



Zum Adalbert Stifter-Gedenktag
26.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Donnerstag, 26. Jänner 2017, 19.30 Uhr:
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1

Vortrag DR. ANDREAS JOHN:
"Adalbert Stifters „Begutachtung des Vorschlages in Oberösterreich (Linz oder Salzburg) eine Universität zu gründen” - ein Text in seinen Kontexten"



mehr  



Buchpräsentation
31.01.17 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag, 31. Jänner 2016, 19.30 Uhr
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1

MICHAEL DONHAUSER: "Waldwand. Eine Paraphrase" (Matthes&Seitz)
Einführung: PETRA-MARIA DALLINGER



mehr  



IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>