Linzer Vorträge zur deutschen Sprache (11)
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

PETER KOTTLER (Universität Temeswar): Die deutsche Sprache im Banat

Der Vortrag soll einen grundlegenden Überblick zu Geschichte und Gegenwart der deutschen Sprache und der deutschen Bevölkerung in der historischen Landschaft Banat bieten. Viele Banater, hier auch „Banatler” genannt, sind als so genannte Volksdeutsche nach dem Zweiten Weltkrieg auch in Oberösterreich heimisch geworden. Doch weiterhin ist das Banat eine der großen auch deutschen Kulturlandschaften Südost(mittel)europas, der Glanz Temeswars als „Klein-Wien” beginnt erneut zu strahlen.
Peter Kottler, geb. 1939, ist Lektor an der Germanistikabteilung der West-Universität in Temeswar (rumänisch Timiºoara). Er stammt aus Fibisch bei Temeswar und ist Angehöriger der deutschen Volksgruppe im Banat. Kottlers Hauptarbeitsgebiete in Forschung und Lehre sind deutsche Sprachgeschichte, Varietäten der deutschen Sprache, Tendenzen in der deutschen Gegenwartssprache, Besonderheiten der deutschen Schriftsprache in Rumänien (Interferenzerscheinungen), deutsche Dialekte im rumänischen Banat, banatschwäbische Mundartliteratur.

Unter dem Titel "Linzer Vorträge zur deutschen Sprache" werden in unregelmäßiger Folge den an Geschichte und Gegenwart unserer Sprache Interessierten Informationen zu den verschiedensten Themen aus dem weiten Feld von Sprache und Sprachwissenschaft angeboten. Die Vorträge finden im StifterHaus statt.
Die Themen sollen von allgemeinem Interesse sein und von den Referenten umfassend und fundiert und frei von unverständlichem "Fachchinesisch" präsentiert werden. Wie schon beim SAO verfolgt auch hier das StifterHaus das Ziel, das Interesse an und die Beschäftigung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Muttersprache zu wecken und zu fördern und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Erforschung des Deutschen in allgemein verständlicher Form der Öffentlichkeit vorzustellen.
Es sind Vortragsabende veranstaltet worden zu den oö. Landlern in Siebenbürgen (W. Schabus, Wien), zu österreichischem Deutsch (J. Ebner, Linz), zur Rolle der deutschen Sprache in der Welt (U. Ammon, Duisburg), zur deutschen Sprache in der Schweiz (H. Christen, Luzern), zur Aussprache des Hochdeutschen (W. König, Augsburg), zu deutschen Familiennamen (K. Kunze, Freiburg i. Br.), zu den Kelten (H. Birkhan, Wien), zur deutsch-slowenischen Sprachproblematik Kärntens (H. D. Pohl, Klagenfurt), zur Sprache Franz Stelzhamers (H. Scheuringer u. S. Gaisbauer, Linz) und zur Sprache der Politik (E. Ehtreiber, Salzburg).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>