Buch- und Verlagspräsentation
Donnerstag, 12. Juni 2014
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Resistenz Verlag

DIETMAR KOSCHIER: Katzengräser. Erzählungen
WERNER ROHRHOFER: SOKO Salzamt. Neue Satiren
LUIS STABAUER: Wann reißt der Himmel auf. Roman
ELISABETH STRASSER: Vom Leben der Kaulquappen. Erzählungen
(Resistenz Verlag, Neuhofen/Krems-Linz-Wien)
Lesung mit der Autorin und den Autoren

Moderation: DIETMAR EHRENREICH
Veranstaltet mit: Resistenz Verlag, Neuhofen/Krems-Linz-Wien

DIETMAR KOSCHIER, geboren 1976 in Amstetten, aufgewachsen in Wallsee. 1993 Abbruch des BORG Perg aufgrund schwerer Depressionen. Aushilfsjobs bei Tischlern, Gärtnern und Bestattern. 2004 Matura am Abendgymnasium Spittelwiese, Linz. 2010 Übersiedlung und Studium in Wien. Veröffentlichungen u. a.: in Anthologien, Literatur- und Kulturzeitschriften. „Sehnhunde auf Grölland”, Kurzprosa & Lyrik, Resistenz-Verlag, 2013. „Katzengräser”, Resistenz Verlag, 2014. Außerdem kleinere Prosawerke in Zusammenarbeit mit Elisabeth Strasser und Goran Lazicic. Mitglied der IG Autorinnen Autoren.

WERNER ROHRHOFER, geboren 1949, ist von Beruf Journalist und schreibt seit Jahren fürs Theater, fürs Kabarett (u. a. „Simpl” in Wien) sowie für den Hörfunk. Rohrhofer hat bis heute zehn Bücher veröffentlicht, alles Satiren-Bände mit realem Hintergrund. Gemeinsam mit seiner Gattin Gerlinde und dem Musiker Charly Schmid veranstaltet Rohrhofer regelmäßig kabarettistische Lesungen. Sein neuestes Buch mit dem Titel „SOKO Salzamt” ist eine Sammlung von mehr oder minder aktuellen Fällen, die auf typisch österreichische Weise gelöst werden. Näheres auf der Homepage www.rohrhofer-satiren.at
LUIS STABAUER, geboren 1950 in Seewalchen am Attersee, Trainer, Coach und Autor, lebt in Wien und Seewalchen. Beschäftigung mit zeitgeschichtlichen Fragen, im Speziellen mit Bewegungen und Menschen aus Europa und Lateinamerika. 2011/12 absolviert er die Akademie für Literatur in Leonding. Zusätzliche Prosa- und Lyrik Schreibwerkstätte (Silvia Waltl, Friedrich Hahn, Texthobel, Karin Macke, Margit Schreiner).

LUIS STABAUER, geboren 1950 in Seewalchen am Attersee, Coach und Autor, lebt in Wien und Seewalchen. Beschäftigung mit zeitgeschichtlichen Fragen, im Speziellen mit Bewegungen und Menschen aus Europa und Lateinamerika. 2011/12 aboslviert er die Akademie für Literatur in Leonding. Zusätzliche Prosa- und Lyrik Schreibwerkstätte (Silvia Waltl, Friedrich Hahn, Texthobel, Karin Macke, Margit Schreiner).

ELISABETH STRASSER, geboren 1969, aufgewachsen in Wartberg a. d. Krems, lebt und arbeitet in Linz. Im Resistenz Verlag erschienen: „Martin und der Klang des Schnees”, 2013 und der Erzählband „Vom Leben der Kaulquappen”, 2014.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>