Buch- und Verlagspräsentation
Montag, 16. Juni 2014
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Sisyphus Verlag

DIETMAR FÜSSEL: Der Sohn einer Hure. Roman
KURT LEUTGEB: Marathon. Versuch einer Leichtigkeit
(Sisyphus Verlag, Klagenfurt)
Lesung mit den Autoren

Einführung: LUDWIG ROMAN FLEISCHER

Veranstaltet mit: Sisyphus Verlag, Klagenfurt

DIETMAR FÜSSEL, geboren 1958 in Wels. Lebt als Schriftsteller, Bibliothekar, Aktionist und Panthokanarier in Ried im Innkreis. Publikationen u. a.: „Leidenschaft”, Lateinamerikanische Liebesgedichte, 2010; „Götter und ihre Fans”, Erzählungen, Szenen und Legenden, 2012. Mehr als 900 weitere Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien sowie im Hörfunk.

Zum Buch:
„Johann F., Sohn einer Nobelprostituierten, ist einer der erfolglosesten Schriftsteller des 21. Jahrhunderts. Seine Mutter hat es nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn mit der Quick-Sex-Kette ,Mach schnell und geh’ zu Reichtum und Ansehen gebracht. Sein mittelloser Vater, ein nostalgischer Nazi, schwärmt für Schnaps und kleine Hitlerfiguren aus Marzipan. Seine Geliebte hingegen schwärmt vor allem für sich selbst, weil sie sich für die größte Philosophin aller Zeiten hält. Johann F. liebt es, stundenlang mit ihr über Gott und die Welt zu diskutieren.
Aber er hasst es, mit ihr zu schlafen. Und das ist sein Verderben.” (Verlagstext)

KURT LEUTGEB, geboren 1970 in Steyr, aufgewachsen in Enns.
Studium der Anglistik und Slawistik in Wien und College Park, Maryland.
Gedenkdienst in Kiev. Lebt in Wien, schreibt Romane, Erzählungen, Aphorismen und Essays.
”Marathon” ist seine siebente Buchpublikation.

Zum Buch:
„... Wie die einen Kant besser verstünden und besser über ihn Auskunft geben und ihre Lektüre besser reflektieren könnten als die anderen, so würden auch die einen den Marathon schneller laufen als die anderen. Es spreche auch nichts dagegen, statt der Lektüre der Kritik der reinen Vernunft selbst einfach auf ,plato.stanford.edu’ oder auf ,wikipedia.org’ über sie nachzulesen, ebenso wie man, statt einen Marathon zu laufen, auch ,Marathon. Versuch einer Leichtigkeit’ von Kurt Leutgeb lesen könne. Am besten freilich tue man beides.” (Verlagstext)

LUDWIG ROMAN FLEISCHER, geboren 1952 in Wien, lebt dort. Sein umfangreiches literarisches Werk erscheint größtenteils im Sisyphus Verlag.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>