Die Lange Nacht der Museen
Samstag, 4. Oktober 2014
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Buchpräsentation
RENÉ FREUND: Mein Vater, der Deserteur
Eine Familiengeschichte

(Deuticke Verlag, Wien)

Lesung mit dem Autor

Einführung: PETRA-MARIA DALLINGER

Veranstaltet mit:
Deuticke Verlag, Wien

RENÉ FREUND, geboren 1967 in Wien, lebt seit 20 Jahren in OÖ., schreibt Theaterstücke, Hörspiele, Romane, Sachbücher und Satiren. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen u. a.: Talentförderungsprämie des Landes Oberösterreich für Literatur (1998), Staatsstipendium für Literatur und Adalbert-Stifter-Stipendium des Landes Oberösterreich (2009). Publikationen u. a.: „Wechselwirkungen”, Roman, Wien 2004; „Donau, Stahl und Wolkenklang. Linzer Augenblicke”, Wien 2008; „Liebe unter Fischen”, Roman, Wien 2013.

Zum Buch:
„Paris, August 1944. Die Stadt ist von Hitlers Wehrmacht besetzt, doch die Tage der deutschen Herrschaft sind gezählt. Gerhard Freund ist achtzehn, als er zur Wehrmacht eingezogen wird; Mitte August 1944 soll seine Einheit an der Schlacht um Paris teilnehmen. Der junge Soldat erlebt die sinnlose Brutalität des Kampfes und desertiert. Er wird von der Résistance festgenommen und von amerikanischen Soldaten vor der Erschießung gerettet. Mehr als sechzig Jahre später liest René Freund das Kriegstagebuch seines verstorbenen Vaters, stöbert in Archiven, spricht mit Zeitzeugen und fährt nach Paris, auf der Suche nach einem schärferen Bild von seinem Vater - und der eigenen Familiengeschichte.” (Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>