Buchpräsentation
Dienstag, 25. November 2014
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

JUDITH NIKA PFEIFER: zwischen. Prosa
(Czernin Verlag, Wien)

ROBERT STÄHR: Der Brief. Prosa
(Passagen Verlag, Wien)

Lesung mit der Autorin und dem Autor

Einführung: THOMAS EDER

Veranstaltet mit:
Czernin Verlag, Wien; Passagen Verlag, Wien

JUDITH NIKA PFEIFER, geboren 1975, Kommunikations- und Sprachwissenschaftlerin, schreibt Lyrik, Prosa, szenische Texte. Leondinger Akademie für Literatur 2008, div. Klassen am Schweizerischen Literaturinstitut Biel, Schauspielhaus Wien, Sprachkunst Universität für Angewandte Kunst Wien. Transmediale Kunstprojekte. Auszeichnungen u. a.: Autorenstipendium der Stadt Wien 2009, DOC-team Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2010, Reinhard-Priessnitz-Preis 2012.
Publikationen in Anthologien und Zeitschriften.
Zum Buch:
„[...] Unprätentiös und mit faszinierender Leichtigkeit erzählt Judith Nika Pfeifer von unerhörten Begebenheiten. So entstehen Momentaufnahmen, die von der Absurdität des Alltags, unvorhersehbaren Wendungen, überstürzt getroffenen Entscheidungen oder alles verändernden Ereignissen zeugen. [...] (Verlagstext)

ROBERT STÄHR, lebt als Autor und Verlagslektor in Linz, Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ und der Grazer Autorenversammlung. Prosatexte; mehrmediale Konzepte; Ausstellungsbeteiligungen; Beiträge für den Hörfunk. Einzelpublikationen: „In einem Stück”, Wien 2011; „KARTE”, Prosa, Wien 2003; „TANZT”, Texte, Wien 2001; „Umtexte”, Linz - Wien 1997 (Neuauflage: Wien 2003); „SCHRITT/ WECHSEL”, Fünf Prosastücke, Linz - Wien 1994 (Neuauflage: Wien 2003).
Zum Buch:
„In diesem kapitellosen Prosatext zeigt der Autor das Entstehen einer Erzählung als Dynamik. In dieser stehen Ich-Erzähler, der Autor eines Briefes - als Text im Text - und die Übermittlerin dieses Briefes miteinander in Beziehung. Der in Auszügen übermittelte Brief schildert die seelische Leidensgeschichte eines Mannes ungeklärter Identität. [...] (Verlagstext)

THOMAS EDER, geboren 1968; Studium der Germanistik und Philosophie, Literaturwissenschafter und -vermittler. Seit 2002 Lehrbeauftragter am Institut für Germanistik der Universität Wien, seit 2009 Fachreferent für Publikationswesen im österreichischen Bundeskanzleramt.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>