VR/Ö/GL/13
Vortrag

HANS HÖLLER:
Österreichische Literatur nach 1945. Ereignisse als didaktische Modelle

In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, Institut für Fortbildung AHS
„Literaturgeschichtliche Darstellung muss in der didaktischen Vermittlung auswählen. Das ist auch eine Chance, literaturgeschichtliche Ereignisse so zu erklären, dass relevante Fragen des Schreibens nach 1945 begriffen werden. Geschichtliche und poetologische Zusammenhänge werden dabei, von den Texten ausgehend, sichtbar. Im Zentrum stehen AutorInnen, deren Namen auch in den Medien häufig vorkommen - Bachmann, Bernhard, Jelinek, Handke, Hackl u. a.” (Hans Höller)


HANS HÖLLER, geboren 1947 in Vöcklabruck, 1967-73 Studium der Germanistik und Klassischen Philologie in Salzburg, Dissertation über das Werk Thomas Bernhards,
1973-74 Lektoratstätigkeit am Istituto Universitario Orientale di Napoli; an der Universität Wrocław (1974-1976) und an der Université Paul Valéry in Montpellier (1976-79). Bis Herbst 2012 Professor für Neuere Deutsche Literatur am Fachbereich Germanistik der Universität Salzburg. 1984: Habilitation über das Werk Ingeborg Bachmanns. Publikationen u. a.: „Kritik einer literarischen Form. Versuch über das Werk Thomas Bernhards”, Stuttgart 1979; „Ingeborg Bachmann. Das Werk”, 2. Aufl. Frankfurt am Main: Athenäum Paperback 1993 (1987); „Thomas Bernhard”, 6. Aufl. Reinbek: Rowohlt 2000 (1993); „Antiautobiografie. Zu ‚Auslöschung’ von Thomas Bernhard” (gemeinsam hrsg. mit Irene Heidelberger-Leonhard), Frankfurt am Main: Suhrkamp 1995; „Ingeborg Bachmann”, Letzte unveröffentlichte Gedichte, Entwürfe und Fassungen. Edition und Kommentar von Hans Höller, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1998; Ingeborg Bachmann. 3. Aufl. Reinbek: Rowohlt 2000 (1999); „Jean Améry. Der Schriftsteller” (gemeinsam herausgegeben mit Irene Heidelberger-Leonard), Stuttgart 2000; „Peter Handke”, Reinbek: Rowohlt 2007; „Eine ungewöhnliche Klassik nach 1945. Das Werk Peter Handkes”, Berlin: Suhrkamp 2013; Aufsätze zur deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>