Buchpräsentation
Dienstag, 13. Jänner 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

MAJA HADERLAP: langer transit. Gedichte
Lesung mit der Autorin

Einführung: HANS HÖLLER

Veranstaltet mit: Wallstein Verlag, Göttingen

MAJA HADERLAP, geboren 1961 in Eisenkappel/Zelezna Kapla (Österreich). Nach dem Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik an der Universität Wien war sie zwei Jahre Herausgeberin der Literaturzeitschrift „Mladje” und arbeitete danach 15 Jahre als Chefdramaturgin am Stadttheater Klagenfurt. Sie unterrichtet an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Maja Haderlap veröffentlichte auf Slowenisch und Deutsch Gedichte („Zalik pesmi”, Klagenfurt/Celovec, 1983; „Bajalice”, Klagenfurt/Celovec, 1987; „Gedicht / Pesmi / Poems”, deutsch/slowenisch/englisch, Klagenfurt/Celovec, 1998) und Essays (u. a.: „Med politiko in kulturo / Zwischen Politik und Kultur”, Klagenfurt/Celovec, 2001) sowie Übersetzungen aus dem Slowenischen. Ihr Romandebüt „Engel des Vergessens”, 2011 wurde u. a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Preise und Auszeichnungen: Ingeborg-Bachmann-Preis 2011, Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag 2011, Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2011, Rauriser Literaturpreis 2012, Vinzenz-Rizzi-Preis 2013.

Zum Buch:
„Maja Haderlaps Gedichte haben etwas zu erzählen. Sie sprechen mit faszinierender Eindringlichkeit von Fremdsein und Nachhausekommen, von weiten Landschaften und engen Behausungen, von Menschen, die unterwegs sind: auf der Suche nach dem, was ihr Leben ausmachen könnte. Das kann der Andere sein, der Nächste, die Gemeinschaft, das kann die Einsamkeit oder das Gedicht selbst sein, für das eine Sprache gefunden werden muss. Tiefe Emotionalität stellt sich her, gerade weil sie nicht beschworen wird.” (Verlagstext)

HANS HÖLLER, geboren 1947, Studium der Germanistik und Klassischen Philologie in Salzburg, bis Herbst 2012 Professor für Neuere Deutsche Literatur am Fachbereich Germanistik der Universität Salzburg.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>