MundART NEU
Montag, 19. Jänner 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Die Gruppe „neue mundart” stellt sich vor:

HANNES DECKER
GÜNTER KOWATSCHEK
HILDEGARD MAIR

Lesung mit der Autorin und den Autoren

Veranstalter: Stelzhamerbund

HANNES DECKER, geboren 1946 in Trautendorf, NÖ, verheiratet, 2 „eigene” und 2 „angeheiratete” Kinder, lebt in Linz, war Angestellter bei einem großen Küchenhersteller, erste Gedichte als junger „Grünschnabel”, dann lange nichts, schreibt seit 1992 Mundart und Schriftsprache, ab 1995 Konzentration auf Lyrik, zahlreiche Lesungen im In- und Ausland, ist Vizepräsident im Stelzhamerbund, Obmann-Stv. beim Kulturkreis Linz-Oed, Mitglied beim OÖ. Künstlerbund, Beiträge in diversen Anthologien und Autor der Mundartbücher „mit meina kindlichn söh”, 2004; „a zündhözl”, 2006 und „im schpüagü”, 2011.

GÜNTER KOWATSCHEK, geboren 1967 in Wien, aufgewachsen in Pellendorf, lebt jetzt in Ennsdorf, verheiratet, 2 Kinder, ist Citymanager in Perg, schreibt seit dem 30. Lebensjahr, um nach sich zu suchen, verlor sich aber wieder und schrieb jahrelang nur im Kopf. Später wurde er literarisch im Literaturkreis „PromOtheus” aktiv, diverse Beiträge in Anthologien, ist Mitglied der Gruppe „neue mundart”, Preisträger bei Literaturwettbewerben und berüchtigter Slam-Master beim Mundart-Poetry-Slam in Perg.

HILDEGARD MAIR, geboren 1956, lebt in Prambachkirchen, verheiratet, drei Kinder, geprüfte Buchhalterin, Mitglied in der Gruppe „neue mundart” und seit 2007 im Vorstand des Stelzhamerbundes, schreibt seit 2002 Mundarttexte, bezeichnet sich selbst als „vielseitig verbundene Wortsucherin”, Beiträge in Anthologien, Preisträgerin diverser Literaturwettbewerbe, bekannt durch zahlreiche Lesungen. Publikationen: „net lauwarm - net zwiezah”, 2004, „vo hint umi”, 2006 und „mehr is net drinn”, 2009.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>