Linzer Vorträge zur deutschen Sprache (30)
Montag, 9. Februar 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

Vortrag: RUDOLF DE CILLIA und JUTTA RANSMAYR:
„Servus” vertschüsst sich. Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt
zum österreichischen Deutsch als Unterrichts- und Bildungssprache


In einem Forschungsprojekt zum österreichischen Deutsch (FWF Nr. P23913-G18, Laufzeit September 2012 - Februar 2015) wurde anhand unterschiedlicher Datenquellen (Analyse von Lehrplänen, Studienplänen an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen und Lehrbüchern, einer Fragebogenerhebung, Interviews, Gruppendiskussionen, Teilnehmende Unterrichtsbeobachtung) die Bedeutung der spezifisch österreichischen Varietät der plurizentrischen Sprache Deutsch im Deutschunterricht untersucht.
Fragen, die dabei behandelt wurden, waren u. a. wie die Variation des Deutschen in Österreichs Schulen thematisiert wird, welche Einstellung Lehrpersonen und SchülerInnen dem österreichischen Deutsch gegenüber haben, welche Vorstellung LehrerInnen und SchülerInnen mit dem Deutschen in Österreich verbinden, und ob das Konzept der plurizentrischen Sprachen bekannt ist.
Auch die Verwendung von sprachlichen Ausdrücken, die im Kodex als Austriazismen bzw. Deutschlandismen ausgewiesen sind, wurde näher untersucht, z. B.: Gibt es eine altersspezifische und regional unterschiedliche Verwendung von Austriazismen? Trinken österreichische SchülerInnen ein Cola oder eine Cola? Gibt es eine „österreichisierte” Form des „Tschüss”? Der Vortrag thematisiert den Stand der Auswertung dieses Forschungsprojekts und gibt insbesondere Einblick in das umfangreiche Datenmaterial der österreichweiten Fragebogenerhebung unter 1264 SchülerInnen und 164 LehrerInnen.

RUDOLF DE CILLIA, Studium der Germanistik, Romanistik und Angewandten Sprachwissenschaft. Professor für Angewandte Linguistik und Sprachlehrforschung am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien.

JUTTA RANSMAYR, Studium der Anglistik und Amerikanistik, Geschichte, Deutsch als Fremdsprache. AHS-Lehrerin, Mitarbeiterin am Institut für Corpuslinguistik und Texttechnologie der Österreichischen Akademie und am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien (FWF-Projekt „Österreichisches Deutsch als Unterrichts- und Bildungssprache”).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>