Buchpräsentation
Montag, 2. März 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

REINHARD KAISER-MÜHLECKER: Zeichnungen. Drei Erzählungen (S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main)
Lesung mit dem Autor

Einführung: MARGARETE AFFENZELLER

Veranstaltet mit: S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main

REINHARD KAISER-MÜHLECKER, geboren 1982 in Kirchdorf an der Krems, Studium der Landwirtschaft, Geschichte und der Internationalen Entwicklung in Wien. 2008 Romandebüt „Der lange Gang über die Stationen” (Jürgen-Ponto-Literaturpreis und Hermann-Lenz-Stipendium); „Magdalenaberg”, Roman, 2009; „Wiedersehen in Fiumicino”, Roman, 2011; „Die Therapie”, Ein Stück, 2011; „Roter Flieder”, Roman, 2012; „Schwarzer Flieder”, Roman, 2014.

Zum Buch:
„In fünf hochgelobten Romanen hat Reinhard Kaiser-Mühlecker ein großes Epos der menschlichen Schuld geschrieben. In seinen drei Erzählungen verdichtet er die existentiellen Fragen: Wie wird der Mensch schuldig? Wie verketten sich Verfehlungen, Verschweigen, Gerüchte und Lügen zu einer Lebensgeschichte? Und ist jeder unausweichlich in sein vorgezeichnetes Schicksal verstrickt? Ein ängstlicher Verrat, eine Bösartigkeit, ein perfider Freundschaftsdienst lösen ein Unheil aus, das lange nachwirkt. Mit großer poetischer Kraft erzählt Kaiser-Mühlecker von der Sehnsucht, den alten Geschichten und der Vergangenheit zu entkommen und ein eigenes, freies Leben zu beginnen.” (Verlagstext)

MARGARETE AFFENZELLER, geboren 1971 in Freistadt/Oberösterreich. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft arbeitet sie seit 1997 im Kulturressort der Tageszeitung „Der Standard”, davon seit 2008 als Redakteurin.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>