Ausstellungseröffnung
Dienstag, 24. März 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

WALTER WIPPERSBERG: Fotoarbeiten aus drei Jahrzehnten

WALTER WIPPERSBERG spricht über die Arbeit in verschiedenen künstlerischen Sparten

Eröffnung: PETRA-MARIA DALLINGER

Ausstellungsdauer: 25. März 2015 bis 3. Mai 2015
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 15 Uhr
sowie an Veranstaltungsabenden ab 18:30 Uhr

Ausstellungsreihe
Oberösterreichische Doppelbegabungen

WALTER WIPPERSBERG, geboren am 4.7.1945 in Steyr. Lebt als Schriftsteller, Regisseur und Filmemacher in Losenstein, OÖ., und in Wien. Emeritierter Universitätsprofessor an der Wiener Filmakademie (Universität für Musik und darstellende Kunst), 1990 bis 2011 Leiter der Klasse „Drehbuch und Dramaturgie”. Veröffentlichungen:
Bücher (zuletzt „Einiges über den lieben Gott. Wie er erfunden wurde - und wohin das geführt hat”, 2006; „Eine Rückkehr wider Willen. Zwei Berichte über mich”, 2008; „Der Krieg gegen die Raucher. Zur Kulturgeschichte der Rauchverbote”, 2010; „Vierzehn Monate. Vierzehn Jahre. Aufschreibungen”, 2010), Theaterstücke, Hörspiele, Kinderbücher, Essays, TV-Dokumentationen, Spielfilm-Drehbücher, Filme (u. a. „Das Fest des Huhnes”. Übersetzungen ins Französische, Spanische, Baskische, Dänische, Holländische, Amerikanische, Koreanische, Japanische und ins Chinesische. Zahlreiche Auszeichnungen.
Seit Ende der 1970er Jahre beschäftigt sich Walter Wippersberg auch mit künstlerischer Fotografie. Nach einer langen Ausstellungspause zeigt er nun - aus Anlass seines 70. Geburtstages im Sommer 2015 - wieder einmal Fotoarbeiten, ältere und ganz neue.
FOTOGRAFIE / Einzelausstellungen: „Galerie 7-Stern”, Steyr 1980; „Galerie MAERZ”, Linz 1983. Katalog „Erweiterte Fotografie”; „Galerie Brennpunkt”, Berlin 1984; „Galerie im Raum”, Düsseldorf 1985; „Stante pede”, Brucknerhaus Linz 1985; „Galerie 7-Stern”, Steyr 1986; „OÖ. Landesmuseum Francisco Carolium”, Linz 1990. Katalog „Das Ruhen der Blicke. Das Schwinden der Sinne”; „Galerie Gisela Löffler”, Stuttgart 1992.
FOTOGRAFIE / Ausstellungsbeteiligungen: „Fotografie der Gegenwart”, Beispiele aus der österreichischen Fotogalerie Rupertinum, Salzburg 1987; „Arbeit und Kunst”, Neue Galerie des Alten Museums, Berlin/DDR 1987, und Palais Palffy, Wien 1988;
„Rupertinum-Fotopreis”, Rupertinum Salzburg 1988; „Installation/Konzeption/Imagination”, Versuchte Ordnung über eine „Ordnung” hinaus, Steirischer Herbst, Kulturhaus Graz 1989; „Welser Wahrnehmungstage” 1990; „Fotografien aus der Sammlung Walter”, Galerie MAERZ, Linz und Galerie Faber, Wien 1991; „Interventionen”, OÖ. Landesgalerie 1993.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>