Zu Mittag bei Stifter: "*1970-1980. Texte einer Generation"
Donnerstag, 23. April 2015
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr

ANDREA WINKLER
Es wird serviert: Tomatensuppe

Eine Veranstaltungsreihe des StifterHauses


ANDREA WINKLER, geboren 1972 in Freistadt, lebt als Schriftstellerin in Wien, wo sie u. a. Germanistik und Theaterwissenschaft studiert hat. Lehraufträge an der Universität für angewandte Kunst, Institut für Sprachkunst, Wien, und zweitweilig an der Linzer Kunstuniversität. 2013 Einladung der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck zu einer Poetikvorlesung. Lesereisen u. a. nach Tschechien, Ukraine, Bosnien-Herzegowina, Istanbul, Teheran, USA. Publikationen: „Arme Närrchen. Selbstgespräche”, 2006; „Hanna und ich”, 2008; „Drei, vier Töne, nicht mehr. Elf Rufe”, 2010; „König, Hofnarr und Volk. Einbildungsroman”, 2013; „Ich weiß, wo ich bin”, Betrachtungen zur Literatur, 2013. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Förderungspreis der Republik Österreich, Reinhard Priessnitz-Preis; Förderpreis zum Heimrad-Bäcker-Preis.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>