Buchpräsentation
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

ROBERT SCHINDEL liest aus seinem Buch „Fremd bei mir selbst. Die Gedichte". (Suhrkamp Verlag)
Mitveranstalter: Posthof Linz, Buchhandlung ALEX.

Robert Schindel, der Romancier, Poet und Essayist aus Wien, wurde am 4. April 2004 sechzig Jahre alt. Aus diesem Anlass wird zum ersten Mal ein lyrisches Werk vollständig zugänglich gemacht, das in seiner Vielstimmigkeit und thematischen Vielfalt einzigartig ist. Hier hat sich über die Jahrzehnte, ein poetisches Ich entwickelt, das, so Walter Jens, „einer Kunstfigur gleicht, die ständig ‚ankommt’, aber niemals ‚landet’, mit am Tisch sitzt und gleichwohl in der Tür steht”, ein Ich, das sich zwischen „zuluste und zuleide” bewegt und sich an keine Konvention hält.
Robert Schindels Gedichte handeln von der Liebe und den Begierden, von den Sünden der Mächtigen und vom Alltäglichen, vom Verlassensein und Sich-Finden, vom Reisen in die Welt hinein und von den vielen Süchten, die Menschen miteinander teilen. In Lieder, Sonetten, Balladen, Elegien und - zuweilen auch - im politischen Gedicht führt Schindel uns ins Reich seiner Erfahrungen, wo uns, mit ihm, nur eines bleibt: „Dazwischen vor / Jeglichem Entzwei / Singen wir / unser Dennoch.”
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>