Reihe „Linzer Vorträge zur deutschen Sprache”
Dienstag, 9. Nov. 2004 Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:
Podiumsgespräch „Dialekt - Identität und Ausgrenzung”

Es diskutieren:
Gerhard Brössner (Schauspieler)
Margret Czerni (Publizistin, Autorin)
Martin Moser (Interpret oö. Dialektdichtung)
Anthony Rowley (Leiter des „Bayerischen Wörterbuchs”)
Bernard Wheaton (Professor für englische Sprache)
Moderation: Christian Schrenk
In einer Zeit scheinbar widerstrebender Tendenzen zu Globalisierung und Regionalisierung gerät auch unsere Sprache verstärkt in Bewegung: Einerseits wird sie - etwa durch Aufnahme von Anglizismen - „internationaler”, andererseits entsteht vielerorts ein neuer regionaler „Substandard”. Auch in Oberösterreich, einem traditionell dialektverbundenen Land, sind die kleinräumigen Mundarten im Abbau begriffen bzw. werden umgestaltet zu großräumigeren Umgangssprachen. Gleichzeitig ist in der Öffentlichkeit eine Abnahme im Gebrauch (und in der Kompetenz?) der Standardsprache zu Gunsten umgangssprachlicher Varietäten festzustellen.
In einem Podiumsgespräch diskutieren in Oberösterreich bzw. Süddeutschland lebende Dialekt- und Standardsprecher, teils mit deutscher, teils mit fremder Muttersprache, über Dialekt und seine Rolle in der Stiftung und Sicherung von (Gruppen-)Identität, seine Ausgrenzungsfunktion gegenüber Menschen mit anderer Sprachkompetenz, über die emotionale Bindung an die eigene Sprache, über das Sprachverhalten in der Öffentlichkeit, über Integration und Mehrsprachigkeit u. v. a. m.

Gerhard Brössner, geb. in Temeswar (Rumänien). Schauspieler am Landestheater Linz
Margret Czerni, geb. in Wien. Publizistin, Autorin, Schauspielerin
Dr. Martin Moser, geb. in Haag am Hausruck. Prakt. Tierarzt i. R., Interpret oberösterreichischer Mundartliteratur, besonders der Werke Franz Stelzhamers
Prof. Dr. Anthony R. Rowley, geb. in Skipton (England), Leiter des Bayerischen Wörterbuchs der Kommission für Mundartforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München
Christian J. Schrenk, geb. in Linz. Freier Journalist, Medienberater und Filmemacher (zuletzt: „Eine Stunde täglich …”)
Dr. Bernard Wheaton, geb. in London. Professor für englische Sprache (Business Communication) in Linz und Wieselburg

 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>