Vortragsreihe: Adalbert Stifter und seine Zeit (4)
Dienstag, 8. März 2005

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 14.30- 17.30Uhr:

Eine kulturwissenschaftlich-interdisziplinäre Reihe zum 200. Geburtstag des Dichters

Vortrag: DR. MICHAEL WRUSS: Die Musik zur Zeit Stifters
Seminarleitung: DIR. DR. CHRISTIAN SCHACHERREITER

Adalbert Stifter lebte von 1805 bis 1868, also in einer spannungsreichen Zeit. Als er geboren wurde, beherrschte Napoleon Europa. Ein Jahrzehnt später leitete der Wiener Kongress die Epoche der Restauration ein. Aber die Ideen der Französischen Revolution waren nicht mehr zu unterdrücken, die Emanzipation des Bürgertums war nicht mehr aufzuhalten. Auch kulturhistorisch war vieles im Umbruch. Die „Stars” der Klassik und der Romantik beherrschten noch das kulturelle Leben, aber Neues zeichnete sich ab: Die Jungdeutschen machten die Literatur zum politischen Medium. Der Frührealismus entwickelte neue Ausdrucksformen in der Literatur und in der Malerei. - Die Reihe „Adalbert Stifter und seine Zeit” gibt kulturwissenschaftliche Einblicke in die Zeit zwischen 1805 und 1868.

Die Musikgeschichte in der ersten Hälfte des 19. Jhs. verbindet man zunächst einmal mit großen Namen wie Beethoven und Schubert. Darüber hinaus gab es aber im böhmisch-oberösterreichischen Raum auch eine lebendige regionale Musikszene, die im Mittelpunkt des Referats stehen wird. Musik ist zwar in Stifters Werk kein dominantes Motiv, aber völlig nebensächlich ist sie nicht. So porträtierte er beispielsweise in „Zwei Schwestern” Teresa und Maria Milanollo, zwei bekannte Virtuosinnen des 19. Jhs.

Michael Wruss, geboren 1968 in Innsbruck. Durch den Vater sehr frühen Kontakt zur Musik. Ab 1981 Studium am Brucknerkonservatorium Linz, 1987 Matura am bischöflichen Musikgymnasium Linz. 1987 bis 1993 Studien in Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft, Deutsche Philologie und Philosophie an der Universität Wien und Komposition und Musiktheorie an der Musikuniversität Wien. 1993/94 Studienjahr an der University of Oxford zur Vorbereitung der Dissertation. 1995 durch einen familiären Schicksalsschlag Eintritt in den Schuldienst und seit 1997/98 musikalischer Leiter des musischen Zweiges am Adalbert Stifter Gymnasium. 2001 Abschluss der Dissertation im Fach Musikwissenschaft und Promotion mit Auszeichnung, sowie Dissertationspreis des Instituts für Musikwissenschaft Wien. Seit 2001 freier Mitarbeiter der Kulturredaktion der OÖ Nachrichten (seither ca. 350 Kritiken und sonstige Artikel) und Autor für die Österreichische Musikzeitschrift. Seminare im Rahmen des PI Linz, u.a. Musik während der NS-Zeit, Musikhören, Osterweiterung aus musikwissenschaftlicher Sicht. Gastvorträge an der Universität Salzburg und am Mozarteum Salzburg, Mitglied in div. Jurys, sowie einer der beiden Hauptorganisatoren der 100-Jahr-Feier des Stiftergymnasiums und Endredaktion der aus diesem Anlass erschienen Festschrift.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>