„Die Rampe”-Präsentation
Dienstag, 5. Juli 2005
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Präsentation der neuen „Stifter-Rampe” mit einem Vortrag von KLAUS AMANN (Klagenfurt): Adalbert Stifter: Kleines Porträt mit Hintergrund.

Die Literaturzeitschrift des Landes Oberösterreich, die „Rampe”, erscheint ab 2005 als Publikation des Stifter-Hauses. Wie bisher werden Beiträge der LandeskulturpreisträgerInnen und StifterstipendiatInnen in einem Heft veröffentlicht, daneben redaktionell betreute Texte von AutorInnen in einem offenen Heft. Das Rampe-Portrait stellt den germanistisch aufbereiteten Kontext zu Biographie und Werk in monographischer Weise dar und die Sondernummer widmet sich aktuellen literarischen Themen. Anlässlich des Stifterjahres 2005 bietet die „Rampe” eine Sammlung von Vorträgen und Reflexionen zur Auseinandersetzung mit der Welt des Dichters Adalbert Stifter. Die unter dem Titel „Stifter Reden” laufende Veranstaltungsreihe versteht sich als Panorama kulturhistorischer, literarisch-literaturwissenschaftlicher oder bewusst subjektiver Annäherungen an Stifters Denken und Schreiben. Textbeiträge stammen u.a. von Jirí Grusa, Peter Rosei, Barbara Frischmuth und Thomas Macho. Im Rahmen der Präsentation der „Stifter”-Rampe führt o. Univ. Prof. Dr. Klaus Amann, der seit 2005 den im deutschsprachigen Raum einzigen Lehrstuhl für Geschichte und Theorie des literarischen Lebens bekleidet, in das Umfeld und die Lebens- und Schreibarbeit Adalbert Stifters ein. Unter dem Titel ”Adalbert Stifter: Kleines Porträt mit Hintergrund" erwartet Interessierte eine kompakte Zusammenschau von Daten und Fakten zur Begegnung mit Stifter.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>