Für Walter Wippersberg
Donnerstag, 7. Juli 2005
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

NeuesForumLiteratur veranstaltet:
Ein artiges kleines Fest mit einigen gefälligen künstlerischen Darbietungen,
dazu ein wenig Speis und Trank.

Walter Wippersberg, geboren am 4. Juli 1945 in Steyr. Lebt als Schriftsteller, Regisseur und Filmemacher in Losenstein, Oberösterreich, und in Wien. Ordentlicher Universitätsprofessor an der Wiener Filmakademie (seit 1990 Klassenleiter „Buch und Dramaturgie”).
Veröffentlichungen: Theaterstücke, Hörspiele, Romane, Kinderbücher, Essays, TV-Dokumentationen, Spielfilm-Drehbücher, Filme (u.a. „Das Fest des Huhnes, „Die Wahrheit über Österreich”).

Zuletzt erschienen im Otto Müller Verlag, Salzburg, als „Österreichische Trilogie” die drei Romane „Die Irren und die Mörder” (1998); „Ein nützlicher Idiot” (1999); und „Die Geschichte eines lächerlichen Mannes” (2000).

Bücher von Wippersberg wurden ins Französische, Spanische, Baskische, Dänische, Holländische, Amerikanische, Koreanische und ins Japanische übersetzt.

Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Literaturförderungspreis des Landes Oberösterreich, Filmförderungspreis der Stadt Wien, Österreichischer Staatspreis für Kinderliteratur, Jugendbuchpreis der Stadt Wien, Theodor Körner-Preis für Literatur und Theodor Körner-Preis für künstlerische Fotografie, Fernsehpreis der österreichischen Volksbildung, Kulturpreis des Landes Oberösterreich.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>