Buchpräsentation
Donnerstag, 15. September 2005
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

FRANZ JOSEF HEINRICH: Schwarzstern Erde. Gedichte (raschedition, Bramsche).
Lesung mit HELMUT HEINZ ECKER und dem Autor
Einführung: JOHANN LACHINGER

Franz Josef Heinrich, geboren 1930 in Linz, Pflichtschule, Feinmechanikerlehre, Gymnasium für Berufstätige, drei Jahre Sommerakademie Salzburg, Versicherungsangestellter. Mitglied des PEN-Clubs, der Neuen Literarischen Gesellschaft Marburg/Lahn und der Deutschen Lyrikgesellschaft Tübingen-Leipzig.
Preise: Förderungspreis für Lyrik des Landes Oberösterreich 1964, Förderungspreis für Dramatik des Landes Oberösterreich 1974, Förderungspreis der Stadt Linz 1966, Kulturpreis des Landes Oberösterreich 1978, Kulturmedaille der Stadt Linz 1992, Würdigungspreis für Literatur der Stadt Linz 1998; Kulturpreis des Landes Oberösterreich 2002.
Buchpublikationen u. a.: "Die Sternwarte", Roman 1992; "Der Turm von Babel", Gedichte 1994; "Die rote Tür", Erzählungen 1996; "Minotaurier", Gedichte 1998; "Distelreich", Gedichte 2000; „Narbenschrift”, Gedichte 2002.
Gedichte und Erzählungen des Autors wurden ins Kroatische, Slowakische, Russische, Ukrainische, Türkische und Litauische übersetzt.


Zum Buch:
”,Schwarzstern Erde’, der neunte Gedichtband zum 75. Geburtstag des Autors, vereint die in den Jahren 2000 bis 2004 entstandenen Gedichte unter Einbezug einiger früher veröffentlichter Texte, die er in dem in drei Zyklen gegliederten Buch als Gegenpole zu ökonomischen Zwängen und gesellschaftspolitischen Strömungen unserer Zeit einsetzt. Damit folgt er thematisch der existentiellen Grundhaltung seiner voangegangenen Arbeiten.”
(Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>