Reihe Essayistik
Dienstag, 22. November 2005
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

CHRISTINE NÖSTLINGER liest aus essayistischen Texten.
Anschließend Gespräch mit DR. PETER HUEMER

Christine Nöstlinger, geboren 1936 in Wien, lebt in Wien und im Waldviertel.
Studium Gebrauchsgrafik, verheiratet, zwei Töchter. Langjährige Kolumnistin, Redakteurin.
Schreibt Gedichte, Erzählungen, Kinderbücher, Romane.
Die meisten ihrer Bücher wurden prämiert. 1984 bekam sie für ihr Werk die höchste internationale Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur, die Hans-Christian-Andersen-Medaille. Am 4. Juli 2003 wurde ihr zusammen mit Maurice Sendak der erste Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis verliehen.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen u. a.: Deutscher Jugendliteraturpreis; Friedrich-Bödecker-Preis; Österreichischer Staatspreis; Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien; Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln; Buchveröffentlichungen u. a.: „Die feuerrote Friederike”, Kinderbuch, Wien 1970; „Konrad aus der Konservenbüchse”, Kinderbuch, Hamburg 1986; „ABC für Großmütter”, Kinderbuch, Wien 1999; „Das Austauschkind”, Kinderbuch.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>