Reihe Essayistik
Dienstag, 17. Jänner 2006
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Lesung mit NORBERT GSTREIN
Moderation des anschließenden Gesprächs: DR. PETER HUEMER

Norbert Gstrein, geboren 1961, lebt zur Zeit in Hamburg.
Er erhielt unter anderem den Berliner Literaturpreis, den Alfred-Döblin-Preis, den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung und den Uwe-Johnson-Preis.


Buchveröffentlichungen:
"Einer", Erzählung (1988); "Anderntags", Erzählung (1989); "Das Register", Roman, Frankfurt/Main 1992; "O2", Novelle, Frankfurt/Main 1993; "Der Kommerzialrat", Bericht, Frankfurt/Main 1995; "Die englischen Jahre", Roman, Frankfurt/Main 1999; „Selbstportrait mit einer Toten”, Frankfurt/Main 2000; Gemeinsam mit Jorge Semprun, „Was war und was ist”. Reden zur Verleihung des Literaturpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung, Sonderdruck 2001; „ Das Handwerk des Tötens”, Roman, Frankfurt/Main 2003; „Wem gehört eine Geschichte?” 2004.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>