KARPATEN(-UKRAINE) Schwerpunktwochen
Austellung:

GENOSSE IWAN ZEPEZAUER

Bilder aus Transkarpatien,
abgenommen von Hans Kumpfmüller


10. Mai bis 9. Juli 2006, Di bis So von 10 bis 15 Uhr
HANS KUMPFMÜLLER, geboren 1953, lebt, arbeitet, dichtet und fotografiert in St. Georgen bei Obernberg am Inn. Er gehört zu den bekanntesten oberösterreichischen Mundartdichtern.

Auf mehreren Reisen nach Transkarpatien, die Region im äußersten Westen der Ukraine, hat der Fotograf und Autor Hans Kumpfmüller das Leben in den Städten, auf den Märkten und in den Dörfern fotografisch festgehalten - „abgenommen”, wie die Menschen dort sagen. Dabei hat er auch die Karpatendörfer Deutsch Mokra und Königsfeld besucht, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Waldarbeitern aus dem Salzkammergut besiedelt wurden.

Erst als sich der Staub entlang der Dorfstraße allmählich
auflöste, zeichneten sich die Konturen einer alten Frau ab.
Und jetzt sah ich
die roten Schuhbänder an ihren schwarzen Schuhen,
die beiden Löcher an ihren schwarzen Strümpfen,
die vielen Flickstellen an ihrem schwarzen Kittel,
den lose hängenden Knopf an ihrer schwarzen Weste,
den Preiszettel an ihrem schwarzen Kopftuch,
die Erdäpfel in ihrer schwarzen Plastiktasche,
auf der mit goldenen Lettern
„Hugo Boss” stand.

(Textauszug aus dem Band)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>