Reihe Essayistik
Dienstag, 25. April 2006
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

FRIEDERIKE MAYRÖCKER liest essayistische Texte. Anschließend Gespräch mit DR. PETER HUEMER.

Friederike Mayröcker, 1924 in Wien geboren. Kaufmännische Wirtschaftsschule, anschließend Matura als Externe. Studium der Englischen Philologie, von 1946 bis 1969 Englischlehrerin in Wien, wo sie heute als freie Schriftstellerin lebt und arbeitet.
Ihre ersten literarischen Arbeiten entstanden bereits 1939. Nach ersten Gedichtveröffentlichungen in der Wiener Avantgarde-Zeitschrift „Plan” erschien 1956 ihre erste Buchveröffentlichung. Seitdem folgten Lyrik und Prosa, Erzählungen, Hörspiele, Kinderbücher und Bühnentexte.
Preise u.a.: Georg Büchner-Preis und Karl-Sczuka-Preis (2001); Premio Internazionale (2003)
Publikationen u. a.: „Die kommunizierenden Gefäße”, Frankfurt am Main 2003; „Mein Arbeitstirol”, Gedichte 1996-2001, Frankfurt am Main 2003; „Gesammelte Gedichte 1939-2003”, Hrsg.: Marcel Bayer, Frankfurt am Main 2004; „Und ich schüttelte einen Liebling”, Frankfurt am Main 2005.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>