StifterHaus - außer Haus
Samstag, 23. September 2006
Gasthaus Roitinger, Sportplatzweg 3, 4675 Weibern: 20.15 Uhr:

„Die Mundart in Weibern …”. Zum 100. Geburtstag von Dr. Franz Roitinger

Mit Beiträgen von WERNER BAUER, ALOIS BRANDSTETTER
JOHANNES FELLINGER, STEPHAN GAISBAUER
HERBERT MALZER, MARTIN MOSER
ROLAND ZAUNER u. a.

Musik: Auhäusler Musi, Kirchenchor Weibern
Johannes und Oliver Roitinger sowie Christl Wasner


Veranstaltet mit: Gemeinde Weibern


Am 21. September 2006 jährt sich der 100. Geburtstag des aus der Hausruckviertler Gemeinde Weibern stammenden Sprachforschers und Musikers Dr. Franz Roitinger. Wenngleich er als Forscherpersönlichkeit im germanistischen Wissenschaftsbetrieb der Nachkriegsjahrzehnte eher in der zweiten Reihe stand, wäre ein zentrales Großprojekt der Wiener Germanistik in seinem heutigen Umfang ohne ihn nicht denkbar: das „Wörterbuch der bairischen Mundarten in Österreich” (WBÖ). Roitinger wirkte von 1945 bis 1968 als Redaktor in der so genannten „Wörterbuchkanzlei”, deren Sammlung er seit einer Dissertation über „Die Mundart von Weibern” kontinuierlich vermehrte. Kein anderer Ort ist im rund vier Millionen Zettel umfassenden Katalog so gut dokumentiert wie Roitingers Geburtsort. Sein Name findet sich darüber hinaus im Vorwort fast aller mundartkundlicher Dissertationen, die in diesen Jahren unter seiner wissenschaftlichen Begleitung entstanden sind. Privat wirkte er als Organist, Sänger und Liedkomponist.
Roitingers Persönlichkeit und Werk bilden den Ausgangspunkt dieses Abends, der von Zeitzeugen, Autoren, Wissenschaftlern und Musiker(-innen) gestaltet wird.

 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>