Zum Stifter-Gedenktag
Montag, 29. Jänner 2007

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

THOMAS LANG überschreibt Adalbert Stifter: „Die Zeit war zäh, wie Blei”.
Der Autor liest außerdem aus seinem neuen Roman „Unter Paaren” (Verlag C. H. Beck).
Moderiertes Gespräch mit DR. PETRA-MARIA DALLINGER

Thomas Lang, geboren 1967 in Nümbrecht, Nordrhein-Westfalen, verheiratet, zwei Töchter.
1988/89 redaktionelle und inhaltliche Mitarbeit an der Literaturzeitschrift „Gegenstand”.
Philosophiestudium an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt/Main; Lesungen in Frankfurt und Gießen. 1989-1994 literaturwissenschaftliches Studium
Seit 1997 lebt und arbeitet er als Autor und freier in München.
2002 erschien sein erster Roman „Than” im Verlag Klaus Wagenbach, Berlin. „Than” wurde mit dem Bayerischen Staatsförderungspreis und dem Marburger Literaturpreis ausgezeichnet.
2005 erhielt Thomas Lang den Ingeborg-Bachmann-Preis. Der Roman „Am Seil” erschien 2006 bei C. H. Beck, München; der Roman „Unter Paaren” wird im Frühjahr 2007 ebenfalls bei C. H. Beck erscheinen.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>