Buchpräsentation
Donnerstag, 22. März 2007

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

DŽEVAD KARAHASAN: Berichte aus der dunklen Welt (Insel Verlag, Frankfurt am Main)
Lesung mit dem Autor in der Reihe „Literatur aus der Mitte Europas”


Dževad Karahasan, 1953 in Duvno/Jugoslawien geboren, Erzähler, Dramatiker und Essayist. Die Belagerung Sarajevos war Thema deines in zehn Sprachen übersetzten „Tagebuchs der Aussiedlung” und seiner letzten Romane „Schahrijars Ring” und „Sara und Serafina”. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er lebt in Graz und Sarajevo.
Dževad Karahasan erhielt 2003 den Buchpreis zur Europäischen Verständigung.
Publikationen: „Das Buch der Gärten”, Frankfurt am Main 2002; „Der nächtliche Rat”, Frankfurt am Main 2006.

Zum Buch:
„Zwanzig Minuten Fußweg sind es von der Lateinerbrücke, an der mit dem Attentat auf das Habsburger Thronfolgerpaar das ‚kurze 20. Jahrhundert’ begann, bis zur Vrbanjabrücke, an der es 1992 mit der Ermordung zweier Studentinnen endete. Nüchtern und unspekulativ hellt Dževad Karahasan die Dunkelheit auf, die über diesem Weg und den Menschen liegt, die ihn gegangen sind.
Karahasan folgt den spuren, die das 20. Jahrhundert in seiner Heimatstadt und in Bosnien hinterlassen hat. ‚Anatomie der Traurigkeit’ handelt von dem Sohn eines italienischen Partisanen und einer jugoslawischen Kommunistin, der im Exil sein Leben rekapituliert. In ‚ Prinzip Gabriel’ führen Recherchen den Erzähler nach Theresienstadt. Er entdeckt, dass dort auch Gavrilo Princip, der Attentäter von Sarajevo, inhaftiert war. Die ‚Briefe aus dem Jahre 1993’ berichten von einem Studenten, der seinen Dozenten mit den Briefen eines in Sarajevo Umgekommenen konfrontiert.
Immer wieder verknüpft dieser Berichterstatter aus einer dunklen Welt scheinbar unzusammenhängende Ereignisse. In einer Prosa, die Authentisches und Fiktives geschickt ineinander verwebt, wird so die ‚spiralförmige Struktur der Zeit’ sichtbar.”
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>