Ex libris - Bücher im Gespräch
Donnerstag, 19. April 2007

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Unter der Leitung von GERHARD MOSER (Ö1) diskutieren im StifterHaus Linz SILVANA STEINBACHER-SCHILLER (ORF OÖ), CHRISTIAN SCHACHERREITER (OÖ Nachrichten) und GÜNTHER KAINDLSTORFER (ORF) über Neuerscheinungen von Peter Handke („Kali”, Suhrkamp), Anselm Glück („Die Maske hinter dem Gesicht”, Jung&Jung) und Joyce Carol Oates („Niagara”, S. Fischer).

Verantwortliche: Dr. Regina Pintar / Margit Auli / Mathi Kainz

Das Ö1-Bücherradio verlässt das Studio und zieht durchs Land.
In den Literaturhäusern von Bregenz bis Mattersburg, von Wien bis Klagenfurt
diskutieren die Ex libris-Moderatoren Peter Zimmermann und Gerhard Moser
mit Gästen aus Kultur und Medien über aktuelle Bücher, über Themen, Trends und den Literaturbetrieb

Gerhard Moser, geboren am 28. 5. 1962 in Villach. Studium der Publizistik- und Politikwissenschaften in Wien. Erste Radioerfahrungen Anfang der 80er Jahre im ORF-Landesstudio Kärnten. Seit 1988/89 Mitarbeiter von Österreich 1. Beginn der Redaktion „Literatur&Feature”, in den 90er Jahren redakteur und Moderator des Ö1 Kulturstudios „Transparent”, derzeit: Leiter des täglichen Ö1 „Kulturjournals” und Moderator des Bücherradios „Ex libris”. Träger des Österreichischen Staatspreises für Literaturkritik 2003.

Silvana Steinbacher, Kindheit in Italien, Matura in Salzburg. Schauspielstudium in Wien. Zuerst tätig im ORF Landestudio Salzburg, seit 1992 im ORF Landesstudio Linz, Abteilung Kultur. Kulturredakteurin, Literatur, Theater. Zahlreiche Features für „Ö1 Tonspuren - Hörbilder der Literatur”, Jurytätigkeit. Wohnt in Linz.
Buchpublikationen: „Georg Hamminger - Ein Mörder und seine Zeit”, Edition Geschichte der Heimat; „Abgestempelt - Fremdsein in Österreich”, Edition Sandkorn.

Christian Schacherreiter, Dr. phil, Mag. phil., geb. 1954 in Linz, aufgewachsen im Innviertel, Studium der Germanistik und Geschichte in Salzburg, zahlreiche Veröffentlichungen in Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und im ORF (Erzählungen, Dramolette, fachwissenschaftliche Artikel, Glossen, Rezensionen, Rundfunktexte u.a.m.), 1978-1992 Kabarettist; 1982-1992 freier Mitarbeiter des ORF, derzeit Literaturkritiker und Kolumnist der „Oberösterreichischen Nachrichten”, hauptberuflich Direktor des Georg von Peuerbach-Gymnasiums in Linz. Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Deutsch-Didaktik „ide”; einige Literatur- und Kleinkunstpreise (u. a. Salzburger Stier 1982), letzte Buchveröffentlichungen: „Wilhelm Meister & Co.” (Veritas 1999), „Das Literaturbuch” (2 Bde. und Zusatzband, Veritas 2004/2005). Seit 1999 Herausgeber des Jahrbuchs zur österreichischen Literatur „Lynkeus”

Günter Kaindlstorfer, geboren 1963 in Bad Ischl, Kindheit und Jugend in Wels.
Mitarbeit bei der Monatszeitschrift „M - Das Magazin” und bei der „Wiener Zeitung”. Langjährige Leitung des Feuilletons der „Arbeiter Zeitung”. 1991-1992 „Die Presse” (Beilage „Spectrum”). 1992-1998: Redakteur im Hörfunkprogramm „Österreich 1”. 1998-1999: Kulturchef bei „Format”, seit 1999 Kulturredakteur TV und Hörfunk im ORF.
Seit 1999: Ständiger Mitarbeiter der TV-Magazine „Kulturzeit” (3sat) und „Lesen mit Thomas Maurer” (ORF), Initiator und Koordinator der „ORF-Bestenliste”. Moderator und Sendungsgestalter für das Hörfunkprogramm „Österreich 1” („Von Tag zu Tag”, „Morgenjournal”, „Mittagsjournal”, „Leporello”, „Radiokolleg”, „Kontext”, „Ex libris”, „Diagonal”, „Ambiente”, „Hörbilder”, etc.
Kulturkorrespondent für diverse Rundfunkstationen, freier Mitarbeiter mehrerer Printmedien.




 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>