Buchpräsentation
Montag, 3. Dezember 2007

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

PETER HENISCH: Eine sehr kleine Frau. Roman
(Deuticke Verlag, Wien)

Lesung mit dem Autor

Einführung: DR. DANIELA STRIGL


Veranstaltet mit:
Deuticke Verlag, Wien
Peter Henisch, geboren am 27. August 1943 in Wien, nach der Matura Volontariat bei der „Arbeiter Zeitung”, Studium der Germanistik, Philosophie, Geschichte und Psychologie. Nicht beendete Dissertation über Ernst Bloch. 1969 Mitbegründer der Zeitschrift „Wespennest”. Mitbegründer, Sänger und Texter der Musikgruppe „Wiener Fleisch und Blut”. Seit 1971 freier Schriftsteller, lebt in Wien, Niederösterreich und der Toskana. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen.
Buchpublikationen u. a.: „Schwarzer Peter”, Salzburg 2000; „Morrisons Versteck”, überarbeitete Neuauflage 2001; „Die kleine Figur meines Vaters”, überarbeitete Neuauflage, Salzburg-Wien 2003; „Die schwangere Madonna”, St. Pölten-Salzburg 2005.

Zum Buch:
„Mit einprägsamen Bildern erinnert sich Peter Henisch in diesem großen Roman an jene Frau, von der er gelernt hat, was sein weiteres Leben prägen sollte: das Erzählen. 1945 hörte Paul Spielmann auf Spaziergängen durch das zerbombte Wien Geschichten von seiner Großmutter, und nun, Jahrzehnte danach, nimmt er den Faden wieder auf und sucht nach ihrer eigenen Geschichte. Peter Henisch setzt sich hier, mehr als dreißig Jahre nach ‚Die kleine Figur meines Vaters,’ noch einmal mit seiner Familiengeschichte auseinander - ein Buch, das bleiben wird.” (Verlagstext)

 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>