Reihe „Linzer Vorträge zur deutschen Sprache” (20)
Dienstag, 29. April 2008

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Prof. Dr. ANTHONY R. ROWLEY:
Wörter sammeln
Aus der Arbeit an großen Dialektwörterbüchern


Bayern war unter den ersten europäischen Ländern überhaupt, deren Dialekte in einem Mundartwörterbuch erfasst wurde. Die Tradition solcher Landschaftswörterbücher setzt sich in Unternehmen fort, die von München und Wien aus den Wortschatz der Mundarten Bayerns bzw. Österreichs beschreiben. Der Vortrag soll einen kurzen Einblick in die Werkstatt des Wörterbuchmachers geben und einige Themen rund um den Dialektwortschatz behandeln.

Prof. Dr. ANTHONY R. ROWLEY, geboren 1953 in Skipton-in-Craven, Yorkshire, England. Während des Studiums der Germanistik und Linguistik an der Universität Reading verbrachte er ein Studienjahr als Austauschstudent an der Universität Regensburg, wo er sich besonders mit der Sprachinselmundart des Fersentals (Val Fèrsina) bei Trient in Oberitalien auseinandersetzte. Zu diesem Thema verfasste er neben einer Dissertation auch ein „Fersentaler Wörterbuch” (1982) sowie eine Grammatik des Sprachinseldialekts (2003). In seiner Habilitation an der Universität Bayreuth (1987) setzte er sich eingehend mit den grammatischen Strukturen der nordostbayerischen Mundarten auseinander. Darüber hinaus befasste er sich intensiv mit dem Leben und Werk des bayerischen Sprachforschers Johann Andreas Schmeller. 1988 wurde Rowley zum Leiter der Redaktion des Bayerischen Wörterbuchs (BWB) bestellt, unter seiner Führung wurde 1995 mit der Publikation des auf 20 Bände konzipierten Werks begonnen. Mit seiner Tätigkeit in der Kommission für Mundartforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist auch eine Professur an der Ludwig-Maximilians-Universität München verbunden.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>