„… proudly presents: Neue Steckbriefe
Montag, 26. Mai 2008

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Die oö. Schriftstellervereinigung „Autorenkreis Linz” stellt neue Mitgliedsautor/innen vor

Lesungen mit:
MARGARETA SIEGL-JANDL, JOHANNA TSCHAUTSCHER,
SVEN DAUBENMERKL, HERMANN KNAPP

Musik: SITcom
JULIA SITZ (Gesang)
WALTER SITZ (Gitarre)

Veranstaltet mit:
Autorenkreis Linz - OÖ. Schriftstellervereinigung


„… proudly presents: Neue Steckbriefe” heißt seit 2006 das Veranstaltungsformat, mit dem die oberösterreichische Schriftstellervereinigung „Autorenkreis Linz” neu aufgenommene Autor/innen vorstellt. 41 Autor/innen aus Linz und Oberösterreich finden im „Autorenkreis Linz” ihre Interessensvertretung, ihr kulturpolitisches Sprachrohr, ihren Teamgeist für gemeinschaftliche Projekte. Detaillierte Informationen finden Sie unter www.autorenkreis-linz.at
2007 sind vier Autor/innen in die Gemeinschaft des Autor/innenkreises eingetreten:

Margareta Siegl-Jandl wurde in St. Wolfgang geboren, sie lebt heute in Marchtrenk. Sie schreibt Kindergeschichten, Satiren, Lyrik. Ihr Lyrikband „Die Flügel erheben” brachte es bis zu einer dritten Auflage, im Fram-Verlag erschien 2001 „Egon und Mathilde. Episoden einer Ehe”. Sie veröffentlichte in den Oberösterreichischen Nachrichten zahlreiche Satiren.

Johanna Tschautscher ist Schauspielerin, Autorin und Filmemacherin, mit viel Faible für Sizilien (zuletzt die Filme „Niemand vermischt mit dem Nichts” (2005), „Franco Accursio Gulino” (2006), ihre Filme liefen und laufen im Moviemento und auch bei „Crossing Europe”), sie macht auch Filmworkshops (u.a. für Jugendliche, Schüler/innen). Sie veröffentlichte „Identität” (arovell-Verlag 2005). Im Herbst 2007 erschien der Roman „Die sieben Raben” im Albatros Verlag, Wien.

Sven Daubenmerkl wurde 1965 in Kemnath/Bayern geboren, lebt seit 1977 in Oberösterreich, hauptberuflich wirkt er an der Hauptschule Gunskirchen. Er erhielt 1999 die Talentförderungsprämie Literatur des Landes Oberösterreich, er veröffentlichte u.a. „An unseren Grenzen”, eine Sammlung von zehn Grenzgeschichten, das Jugendbuch „Nachprüfung” (Verlag Grosser) zuletzt „Forscher Geist” (Mandelbaum Verlag) und „Vom Kriege”, eine Novelle (ebenfalls Mandelbaum Verlag).

Hermann Knapp ist Journalist und Autor und lebt in Kremsdorf bei Ansfelden. Hauptberuflich leitet er die Regionalredaktion der „Niederösterreichischen Nachrichten” in Amstetten. 2005 legte er im arovell-Verlag den Band „Odysseus im Supermarkt” vor, auch ein weiteres Buch mit satirischen, magisch realistischen Kurzgeschichten mit Titel „Abnehmen mit Attila” erscheint in diesem Frühjahr bei arovell in Gosau.

SITcom ist ein Duo aus Seitenstetten, das Ehepaar Julia und Walter Sitz. Julia Sitz studierte Blockflöte und Jazzgesang an der Anton-Bruckner-Privatuniversität. Sie wirkte bei Elfie Aichingers „akzente” oder Christoph Cechs „Think Bigger Orchestra” mit und singt mit „velvet voices” a capella. Ihr Mann Walter begleitet sie bei den SITcom-Auftritten an der Gitarre.
Jüngstes Album: „Travellers, Dreamers and Someone Like Me”; www.juliasitz.com

 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>