Buch- und Verlagspräsentation
Dienstag, 11. November 2008

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

ERICH M. BACHINGER: Bastard
ERNST SCHMID: Zigeunerblut
WERNER ROHRHOFER: Madonna politica
MARIA HAUSER: Bruchstücke

(Resistenz Verlag, Kematen/Krems-Linz-Wien)


Lesung mit den AutorInnen unter der
Moderation des Verlegers DIETMAR EHRENREICH


Veranstaltet mit:
Restistenz Verlag, Kematen/Krems-Linz-Wien

Erich M. Bachinger, geboren 1958, VS, HS, AHS, Studium der Theaterwissenschaften in Wien. Erste schriftstellerische Schritte mit 20. Diverse Beschäftigungen u. A. als Staatsopernbediensteter, Fahrverkäufer, Behindertenbetreuer, Restaurator, Grafiker und Taxilenker.

Ernst Schmid, geboren 1958 in Jenbach/Tirol, Kindheit und Jugend in Schärding.
Pädagogische Akademie in Linz, Hauptschullehrer. Wohnsitz Linz. Bisher 9 Bücher veröffentlicht, außerdem über 400 Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien
Mitglied des österreichischen P.E.N. Clubs und des Österreichischen Schriftstellerverbandes.
Generalsekretär des OÖ. P.E.N. Clubs.

Werner Rohrhofer, ”Satire ist Humor an der Schmerzgrenze”, ”Satiriker mähen das Gras, das über eine Sache zu wachsen droht”.
Das sind zwei Motive, die den Linzer Journalisten Werner Rohrhofer dazu verleiten, Satirisches fürs Kabarett, für Funk und Theater zu schreiben.

Maria Hauser, geboren 1931, verwitwet, 3 Kinder, 4 Enkelkinder, Kindergärtnerin, Familienfrau ist Inhaberin des Solidaritätspreises der Kirche und des Landespreises für Zivilcourage.

 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>