Lesung
AUS GESUNDHEITLICHEN GRÜNDEN ABGESAGT!

Donnerstag, 4. Juni 2009

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

RUTH KLÜGER:
unterwegs verloren. Erinnerung
(Paul Zsolnay Verlag, Wien)

ABGESAGT! ABGESAGT! ABGESAGT! ABGESAGT! ABGESAGT!

Einleitung und Gespräch:
SASCHA FEUCHERT

Im Rahmen des Symposiums „Erfundene Erinnerung”

Eine Kooperation mit Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas
und der Interessengemeinschaft Heimrad Bäcker


Die 1931 in Wien geborene Autorin und Literaturwissenschaftlerin Ruth Klüger hat eine tiefe Verstörung durch das nationalsozialistische Terrorregime erlitten: 1942 gemeinsam mit der Mutter zuerst nach Theresienstadt deportiert, gelang ihr noch vor Kriegsende die Flucht aus einem anderen Lager, enge Verwandte waren von den Nationalsozialisten getötet worden. Die 1947 in die U.S.A. Emigrierte hat diesen frühen Abschnitt ihres Lebens 1992 in dem weltweit beachteten Buch „weiter leben. Eine Jugend” dargestellt. Die nachfolgenden Jahre ihrer akademischen Karriere und die Schwierigkeiten, denen sie sich als Jüdin und als Frau weiterhin gegenübersieht, sind in dem nun erschienenen Buch „unterwegs verloren. Erinnerungen” zu großartig aufwühlender Literatur geworden.
Im Anschluss an eine ihrer äußerst raren Lesungen in Österreich wird Ruth Klüger mit Hon.-Prof. Dr. Sascha Feuchert (Leiter der Arbeitsstelle für Holocaustliteratur der Universität Gießen) ein Gespräch über ihr neues Buch und ihr Werk führen.

"Ruth Klügers Bücher kann man nicht entbehren, man sollte sie lesen und wieder lesen." Stefan Gmünder, Der Standard, 06.10.08
"Ruth Klügers furioses Werk der Erinnerung". Paul Jandl, Neue Zürcher Zeitung, 13.11.08


AUS GESUNDHEITLICHEN GRÜNDEN ABGESAGT!
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>