Mittagslesungen & Mittagstisch
Donnerstag, 9. Juli 2009

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 12.30-13.30 Uhr:

”Zu Gast bei Stifter”

Oberösterreichische Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Werken:

ANDREAS WEBER

StifterHaus und Linz2009 laden ein zu
Literatur-Mahlzeit und Alltags-Beruhigung

Es wird serviert: Leberknödelsuppe

(Schulklassen gegen Voranmeldung)


Ein Projekt für Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas in Kooperation mit dem StifterHaus.
Mittagslesungen und Mittagstisch laden ein zu Literatur-Mahlzeit und Alltags-Beruhigung

Knapp 20 Jahre lang war das StifterHaus in Linz Lebensmittelpunkt und Arbeitsplatz von Adalbert Stifter (1805-1868), der hier Weltliteratur und Geschichte schrieb. Seit 1993 ist das Haus ein Ort für zeitgenössische oberösterreichische Autorinnen und Autoren, und das wohl ganz im Sinne des großen Schriftstellers: Gastlichkeit war dem Ehepaar Stifter sehr wichtig - das Essen auch.
Das StifterHaus und Linz09 vereinen diese Leidenschaften und bieten 2009 Anregung für Geist und Körper. Sie bitten 20 oberösterreichische Autorinnen und Autoren an den mittäglichen Lesetisch.
An 20 Donnerstagen tragen diese 30 Minuten aus ihren Werken vor, anschließend werden die Gäste zu einem Teller Suppe gebeten. Ein nicht alltäglicher, aber wirksamer Weg aus der Hektik: Literatur kann den Alltag "entschleunigen", wie sehr, lässt sich ausprobieren - auch an Berufstätige in der Linzer City ergeht das Angebot zum Lunch bei Stifter.

Andreas Weber, geboren 1961 in Horn/NÖ, Kindheit in Gobelsburg und Langenlois. Studium der Germanistik und Geschichte in Wien. Als Werkstudent verschiedenste Berufe u. a.: Journalist: Volksstimme, Falter, AZ (Film-, Literaturkritiken, Autorenporträts, Chronik, Reportagen). Nach Abschluss des Studiums angestellt beim Interkulturellen Lernen, Übersetzer von Gebrauchstexten und Journalist, dann Sprachlehrer in Slowenien und England, Berufs- und Sozialpädagoge in einem Integrationsprojekt für arbeitslose Jugendliche. Seit 1998 freier Schriftsteller, Herausgeber und Filmemacher, daneben Autorenporträts und Rezensionen. Zahlreiche Preise und Stipendien.
Filme: "Dear Fritz" - Ein Film über den Schriftsteller Fritz Habeck; "Der Speckjäger" - Ein Porträt des Schriftstellers und Schriftsetzers Hermann Gail; "Bernahrd Wicki" (gemeinsam mit Robert Buchschwenter). Zahlreiche Veröffentlichungen im Radio
Buchveröffentlichungen u. a.: "Der Speckjäger", Ein Essay über Begegnungen mit dem Schriftsteller und Schriftsetzer Hermann Gail, St. Pölten 1997; "Blindbuch", Klosterneuburg 2003; "Lanz", Salzburg 2004; "Stifter reloaded. Ein Dutzend bunter Steine" (hrsg. Netzwerk Memoria mit R. Habringer und W. Kohl), Wien 2005; "Der perfekte Moment", Linz 2006; "So nicht. Sentimental Stories", Wien 2007; "Ritalin Baby" (hrsg. zusammen mit W. Kohl), Weitra 2008; "Als ich einmal Harreither in der Dusche interviewte. 11 Texte zum österreichischen Fußball", Salzburg 2008.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>