Mittagslesung & Mittagstisch
Donnerstag, 22. Oktober
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 12.30-13.30 Uhr:

„Zu Gast bei Stifter”. Oberösterreichische Autorinnen und Autoren lesen aus eigenen Werken: WALTER PILAR. Anschließend wird zu einem Teller Borschtsch geladen. Ein Projekt für Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas in Kooperation mit dem StitferHaus

Mittagslesungen und Mittagstisch laden ein zu Literatur-Mahlzeit und Alltags-Beruhigung

Knapp 20 Jahre lang war das StifterHaus in Linz Lebensmittelpunkt und Arbeitsplatz von Adalbert Stifter (1805-1868), der hier Weltliteratur und Geschichte schrieb. Seit 1993 ist das Haus ein Ort für zeitgenössische oberösterreichische Autorinnen und Autoren, und das wohl ganz im Sinne des großen Schriftstellers: Gastlichkeit war dem Ehepaar Stifter sehr wichtig - das Essen auch.
Das StifterHaus und Linz09 vereinen diese Leidenschaften und bieten 2009 Anregung für Geist und Körper. Sie bitten 20 oberösterreichische Autorinnen und Autoren an den mittäglichen Lesetisch.
An 20 Donnerstagen tragen diese 30 Minuten aus ihren Werken vor, anschließend werden die Gäste zu einem Teller Suppe gebeten. Ein nicht alltäglicher, aber wirksamer Weg aus der Hektik: Literatur kann den Alltag ”entschleunigen”, wie sehr, lässt sich ausprobieren - auch an Berufstätige in der Linzer City ergeht das Angebot zum Lunch bei Stifter.

WALTER PILAR, geboren 1948 in Ebensee. Lebt als Schriftsteller, Graphiker, "Kunst Wandwerker & Rauminstallatör" in Linz bei Langwies. Seit ‘68 zahlreiche inszenierte Lesungen, gesamtkünstlerische Aktionen und Ausstellungen, zuletzt: "W.P. in Krumau & anderswo" StifterHaus ‘05, Literaturhaus Wien ‘06. Einträge in Gipfelbüchern, Beiträge in Kulturzeitschriften und Anthologien des In und Auslandes (zuletzt in "wespennest" 114, Wien ‘06; "Höllgang", Linz ´08; "Tiefenrausch", Wien Bozen ´08; "Der Literaturbote", Frankfurt/Main ‘09).
Einzelpublikationen u. a.: "klupperln & düsenjäger", herbstpresse wien, ‘82; "Jederland", hp wien ‘83; "An sanften Samstagen Gedichte", hp wien ‘86; "Eingelegte Kalkeier", Kollektion Scherr, Wien ‘93; "Lebenssee~ eine skurreale Entwicklungsromanesque", Ritter K'furt/Wien ‘96; CD "Lebenssee~ / 3 Männer" (mit Kompositionen von Georg Nussbaumer), Extraplatte, Wien ‘98; "Lebenssee≈ gerade Regenbögen", Ritter ‘02; "W. P. in Krumau & anderswo: Achsen des Augenblicks", Text/Bildband mit 31 Farb & 69 Sw Abbildungen, Ritter '07. Herausgeber von "Lyrik aus Litauen", Kollektion Scherr, Wien ‘92; "Dichter über Dichter" (24 literar. Porträts), edition selene, Wien ‘99; mit Hans Kienesberger//Peter Putz Hrsg. von: "Der Traunseher (1978 81) und die Bildmanufaktur Traunsee", Weitra ‘08.
Ausstellungen u.a. in der Galerie im StifterHaus, Linz (z.B. Nachkommenschaften, ´92), im O.K. Centrum für Gegenwartskunst (Die paradiesischen Ecken meines Lebens, Rauminstallation ´92; der Karbach Hochaltar, Rauminstallation für LKW ´99), Kunsthaus Bregenz (LebensKunstWerke 2000). Preise u. a.: oö. Landeskulturpreis für Literatur ‘90; Adalbert Stifter Stipendium ‘03 und österreichisches Projektstipendium ‘04/05 für die Romanesque Lebenssee~ ≈(=3. Welle).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>