Reisen und Tagebücher
Donnerstag, 12. November 2009

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Vortrag: DR. GABRIELE RADECKE: Reisen des August von Goethe
Lesung: MELITTA BREZNIK: Nordlicht, Roman (Luchterhand Literaturverlag). Im Anschluss moderiertes Gespräch mit DR. PETRA-MARIA DALLINGER.

So manche Reise inspiriert zum (Tagebuch)Schreiben, während umgekehrt (Tage)Bücher selbst zuweilen zum Anlass für Reisen werden können.
Reisen bedeutet in jedem Fall nicht nur Erfahrung der Welt, sondern Begegnung mit sich selbst.

In ganz unterschiedlicher Weise zeigen die Reisetagebücher des August von Goethe und der Roman „Nordlicht” Möglichkeiten des Umganges mit den eigenen Wurzeln, Suche nach der eigenen Identität im Verlassen des Alltags und der Begegnung mit sich selbst, - im Erleben des Unterwegs Sein.

GABRIELE RADECKE, geboren 1967 in Berlin; seit Februar 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Deutsche Philologie an der Universität Göttingen. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin Studium der Germanistik, Politik- und Rechtswissenschaft in Mainz. Magisterarbeit über Eduard von Keyserling. 2000 Promotion über Theodor Fontane. 2004 - Januar 2009 freie Literaturwissenschaftlerin; seit 1997 Mitarbeiterin der Großen Brandenburger Fontane-Ausgabe und seit 2004 Mitarbeiterin an der Historisch-kritischen Ausgabe der Werke und Briefe Adalbert Stifters.


MELITTA BREZNIK, geboren 1961 in Kapfenberg (Steiermark), lebt heute als Ärztin in Graubünden.
Veröffentlichungen: „Nachtdienst”, (München 1995); „Figuren”, Erzählungen (München 1999); „Das Umstellformat” (München 2002).
Preise: Ehrengabe der Stadt Zürich für „Figuren”; Literaturpreis des Landes Steiermark 2002.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>