HörTheater im StifterHaus
Montag, 30. November 2009

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Live-Aufführung von „Die wundersamsten blonden Locken” nach Adalbert Stifters Erzählung „Das alte Siegel” (dramatischer Text als Hörspiel eingerichtet).

Mitwirkende: JOACHIM RATHKE: Erzähler, ALFRED RAUCH: Hugo Veit Evaristus Almot/Adalbert Stifter, BIRGIT SCHWAMBERGER: Cöleste, DAVID WAGNER: Dionys/Klavier. Regie: THOMAS HINTERBERGER

In der Projektreihe „HörTheater” werden Texte auf unter Umständen unerwartete Weise vorgestellt: dramatisiert, als Hörspiel eingerichtet und in der Galerie im StifterHaus einmalig zur Aufführung gebracht.
Waren es 2006 und 2008 Erzählungen von Franz Kain und Hermann Friedl,
Materialien aus dem OÖ. Literaturarchiv im StifterHaus, - so steht im Jahr 2009, Linz Kulturhauptstadt Europas, Adalbert Stifters „Das alte Siegel” - im Spannungsfeld zwischen Lesung und Inszenierung - auf der Bühne.
Auf Basis der Historisch-kritischen Ausgabe der Werke und Briefe von Adalbert Stifter sowie der Prag-Reichenberger Ausgabe wurde die Anfang der 1840er Jahre entstandene Geschichte um eine ungewöhnliche Liebesbegegnung mit Briefen von Adalbert Stifter an Fanny Greipl und Amalie Mohaupt zum HörTheater „Die wundersamsten blonden Locken” zusammengestellt.

Die Doppel-CD mit Booklet ist zum Preis von 12,-- Euro im StifterHaus sowie im Buchhandel erhältlich.

THOMAS HINTERBERGER, geboren 1959, Regisseur und Lichtdesigner, Arbeit mit diversen Theatergruppen (u. a. Kraud&Ruam Theater, Dramos Teatras Kaunas, Editta Braun Compagnie), Annerkennungsbühnenkunstpreis des Landes Oberösterreich 2004.

JOACHIM RATHKE, geboren 1962 in Kamerun, Schauspieler am Landestheater Linz. Aufbau und Leitung des Theater am Grillparzerhof und des Theater Spectacel Wilhering. Bühnenkunstpreis des Landes Oberösterreich

ALFRED RAUCH, geboren 1956 in Pettenbach/OÖ, Schauspieler und Sänger u.a. an folgenden Theatern: Schauspielhaus Wien, K&K Theater am Naschmarkt Wien, Ronacher Wien, Kammeroper Wien, Landestheater Linz, Landestheater Salzburg, Opernhaus Graz, Stadttheater Klagenfurt, Theater der Stadt Koblenz, Bühnenkunstpreis des Landes Oberösterreich 2002.

BIRGIT SCHWAMBERGER, geboren 1973 in Vöcklabruck. Lebt und arbeitet als freie Schauspielerin und Clownin in Linz. Ist als "Doktarin Doris Drüse" bei den CliniClowns im Einsatz, Mitglied der 1. Linzer Theatersportgruppe im Posthof "Die Impropheten". Engagements u.a.: Schauspielhaus Graz, Theaternyx, Bühne 04, Kraud & Ruam Theater.

DAVID WAGNER, geboren 1966 in Graz. Pianist, Komponist, Arrangeur, Sänger, Schauspieler und Manager der Linzer Kleinkunstgruppe „Die Niederträchtigen”. Mitglied der 1. Linzer Theatersportgruppe im Posthof „Die Impropheten”.

Thomas Hinterberger: Regie
Joachim Rathke: Erzähler
Alfred Rauch: Hugo Veit Evaristus Almot / Adalbert Stifter
Birgit Schwamberger: Cöleste
David Wagner: Hofmeister / Klavier
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>