Literatursalon um vier
Dienstag, 15. Dezember 2009

Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 16.00 Uhr:

„Von der Leidenschaft des Lesens”: Thomas Mann: Tristan. Novelle.
Lesung und Kommentar: ULRICH FUCHS; anschließend im Gespräch mit DR. PETRA-MARIA DALLINGER

ULRICH FUCHS, geboren in Neustadt/Waldnaab. Studium der Fächer Germanistik, Politik, Geschichte, Soziologie, Theaterwissenschaften, 1982 Promotion an der FU Berlin. 1984-2005 Lehraufträge an der Universität Bremen, 1993-1996 außerdem an der Universität Mainz, parallel dazu 1984-2003 Dramaturg am Bremer Theater. 2000-2004 Leiter des Studiengangs Musik und Kulturmanagement an der Hochschule Bremen. Seit 2001 Lehraufträge an der Université d'Avignon. Seit 1998 in verschiedenen Funktionen beim Senator für Kultur in Bremen tätig. 2003-2005 Projektleiter im Team zur Vorbereitung der Bewerbung Bremens zur Kulturhauptstadt Europas 2010.Stv. Intendant von Linz 2009 - Kulturhauptstadt Europas.

Prägende Bücher der Kindheit, lebensbegleitende Leseerlebnisse, Texte, zum immer wieder lesen…
Was weckt das leidenschaftliche Verlangen nach Literatur, was macht die Faszination des Lesens aus?

Besondere, auf ihre Weise besonders bedeutende Werke stehen im Mittelpunkt des Interesses/der Veranstaltung(reihe): der Text selbst, sein Autor, Entstehungs- und Wirkungsgeschichte und vor allem auch Leserinnen und Leser stellen sich vor.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>