wortklang (10)
Dienstag, 20. April 2010
Linz StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Vortrag: MAG. CHRISTIAN LIEBL: „… eine Arbeit, die sich in der Zukunft sicherlich lohnen wird”: Bilder und Töne aus der Frühzeit des ältesten Schallarchivs der Welt.

Vortragsreihe des Oö. Volksliedwerkes mit dem Adalbert-Stifter-Institut (OÖ. Sprachforschung)

Schon bald nach seiner Gründung im Jahre 1899 begann das Phonogrammarchiv der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien, Expeditionen österreichischer Forscher mit einem Phonographen auszustatten. Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde auf diese Weise das Fundament für eine wertvolle Sammlung von Sprach- und Musikaufnahmen aus vielen Regionen der Erde geschaffen. Diese klingenden Zeugnisse oft bereits versunkener Kulturen oder vom Aussterben bedrohter Sprachen zählen zu den Historischen Beständen des Archivs, die als Dokumente universaler Bedeutung im „Memory of the World”-Register der UNESCO verzeichnet sind.
Wie es nun dazu kam, dass sich in Wien heute die ersten Tondokumente aus Brasilien, der Kalahari oder Papua-Neuguinea ebenso befinden wie frühe Aufnahmen aus Grönland, Indien und der Bretagne, oder dass „Stimmporträts” so illustrer Persönlichkeiten wie Kaiser Franz Joseph und Arthur Schnitzler neben der „ältesten deutschen Dialektaufnahme” eines oberösterreichischen Studenten aufbewahrt werden - all das (und noch mehr) erfahren Sie in diesem Vortrag!
CHRISTIAN LIEBL, geboren in Linz, studierte Anglistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Wien und Edinburgh; Mag. phil. Seit 1994 am Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften tätig; Editionsassistent für die Gesamtausgabe der Historischen Bestände 1899-1950. Vorträge und Veröffentlichungen zu den Sammlungen des Archivs und zur Kontextualisierung historischer Tonaufnahmen.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>