Matinee - Samuel B. Beckett
Samstag, 10. April 2010
StifterHaus -außer Haus in der OÖ. Landesbibliothek, Schillerplatz 2, 4021 Linz, 10.30-12.00

„Wir werden alle verrückt geboren!”:
Einführung: AO. UNIV.-PROF. DR. GABRIELE BLAIKNER (Salzburg).
Es lesen: GEORG BONN, MARGRET CZERNI und MANUEL KLEIN

Veranstalter: Margret Czerni in Kooperation mit der OÖ. Landesbibliothek, dem StifterHaus und Linz Kultur

SAMUEL BARCLAY BECKETT, geboren 13. 4. 1906 in Dublin; gestorben 22. 12. 1989 in Paris. Der irische Schriftsteller kam als britischer Staatsbürger zur Welt und wurde mit der Unabhängigkeit Irlands 1921 irischer Staatsbürger, lebte aber ab 1937 ständig in Frankreich. 1941 schließt er sich der Résistance an und flieht nach Südfrankreich. Neben E. Ionesco gilt Beckett als wichtigster Vertreter des „Theaters des Absurden” und als einer der bedeutendsten Schriftsteller das zwanzigsten Jahrhunderts. 1969 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

GABRIELE BLAIKNER, geboren in Wien. Studium der Romanistik und Anglistik in Wien und Salzburg. Ao-Prof. für Romanische Philologie an der Universität Salzburg. Seit 20001 Leiterin der Forschungsgruppe „Übersetzungswissenschaft und Rezeptionsforschung” am Fachbereich Romanistik Salzburg. Publikationen im Bereich der französischen und der vergleichenden Literaturwissenschaft, der französischen Sprachwissenschaft und der Genderlinguistik.

GEORG BONN wurde 1967 im Rheinland geboren, studierte und spielte in den 90-Jahren in Berlin und lebt seit 2001 mit seiner Frau und 2 Kindern in Linz. Spielte am Landestheater Linz u.a. Tartuffe, Hotzenplotz, Faust und jetzt Mephisto.

MARGRET CZERNI, geboren in Wien. Nach Studien an der Universität Wien (u. a. Theaterwissenschaft) Reifeprüfung Schauspiel. Moderatorin und Produktionsleiterin beim
ORF (Linz). Ordentliches Mitglied des A.-Stifter-Institutes. Tätig als Schriftstellerin und Theaterkritikerin.

MANUEL KLEIN erhielt seine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding” in München. Von 2001 bis 2006 war er am Oldenburgischen Staatstheater engagiert, seit der Spielzeit 2006/07 ist er Ensemblemitglied am Landestheater
Linz.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>