Buch- und Verlagspräsentation
Dienstag, 11. Mai 2010
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

Arovell Verlag präsentiert AutorInnen und ihre Bücher:
REINHOLD AUMAIER: kosmischer kauz. poems und drawings;
KURT MITTERNDORFER/ARNULF KOSSAK: Köpfe. Texte zu Bildern;
MARTINA SENS: KonSens. Lyrik; JOHANNA TSCHAUTSCHER: Vergebt uns Ihr Herren. Erzählung. Lesung mit den AutorInnen.

REINHOLD AUMAIER, geboren 1953 in Linz. Lebt als Autor, bildender Künstler sowie als Musiker in Wien. Einzelausstellungen: Schloss Kremsegg, Galerie NÖFA Wels, Stifterhaus Linz, Sotheby’s Austria Wien, CART Pregarten, TDZ Neufelden sowie im Literaturhaus Wien, der Energie AG Engelhartszell und im Bezirksamt Meidling - jeweils zusammen mit Günther Kaip. 1991 Wiener Autorenstipendium 1999 Kulturpreis des Landes OÖ für Literatur. Mitglied der Künstlergruppe SINNENBRAND.

du mußt dein leben ändern!
dachte der arme philosoph
schrieb das buch zum satz
& erkrankte bald an bestselleritis

KURT MITTERNDORFER, geboren 1951 in Linz, Kulturarbeiter und Autor, lebt in Linz.
ARNULF KOSSAK (Zeichnungen), geboren 1966 in Gmunden, seit 1989 Illustrator, Karikaturist und freier Künstler, lebt in Linz.

„Es gab eine Abmachung, die hieß, der Zeichner schickt dem Autor jede Woche eine Zeichnung, und der Zeichner bekommt keine Rückmeldung über die Köpfe. (...) Außerdem sollte es absolut keine Kommunikation über das Projekt geben zwischen dem Zeichner und dem Autor. Das war der schwierigste Punkt der Abmachung, weil sich die beiden mindestens einmal die Woche in ihrem gemeinsamen Stammlokal treffen. Aber es klappte, alle Punkte der Abmachung wurden eingehalten.” (Verlagstext)

MARTINA SENS, geboren 1964 in Bürstadt, Hessen. Studium an der Universität Mannheim (Germanistik/ Soziologie/Pädagogik - mit Abschluss M.A.). Heilpraktikerin, selbständige Wirbelsäulentherapeutin. Mutter, Autorin, Moderatorin. Lebt in Pramet. Bisher erschienen sechs Bücher mit Lyrik und Kurzprosa, u. a.: "Kata-Strophen" (Arovell), "Taumelseele", "Hausmannskost". Zahlreiche Preise und Auszeichnungen..

„In diesem Buch wurde versucht, klassische und moderne Lyrik inhaltlich aufeinander abzustimmen und zu kombinieren - weil beide Formen richtig, wichtig und aussagekräftig sind.” (Verlagstext)

JOHANNA TSCHAUTSCHER, geboren 1968 in Wels, studierte an der Universität Wien Philosophie und Theaterwissenschaften und von 1988 bis 1992 Schauspiel in Wien. Sie realisierte Reportagen, gesellschaftspolitische, kritische Dokumentarfilme, Künstlerportraits und Kurzfilme und erhielt mehrere Preise.

„Die Schriftstellerin und Regisseurin Johanna Tschautscher beschäftigt sich seit dem Jahr 2005 mit afrikanischen Flüchtlingen auf dem Weg nach Europa. Sie realisierte zwei Filme und wurde Teil von Projekten, die die Situation verbessert haben. In diesem Buch erzählt sie über ihre letzten fünf Jahre, die sie in die Sahara geführt haben, nach Ghana, Italien, Brüssel, Deutschland und zu verschiedenen internationalen Organisationen und Firmen in Deutschland, Italien, Frankreich und den USA.” (Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>