Literatur aus Sachsen
Donnerstag, 16. September 2010
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

ROLAND ERB und ROSWITHA GEPPERT lesen aus ihren Werken

Veranstalter: GAV Oberösterreich

ROLAND ERB, geboren 1943 in Töppeln (Thüringen).Aufgewachsen in Königsberg/Neumark und Nordhausen am Harz. 1961-66 Studium der Romanistik in Leipzig. 1966-1972 Verlagslektor. Seitdem freiberuflich tätig als Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer. 1990 Vorsitzender des Bezirksverbandes Leipzig des Schriftstellerverbandes (DDR). 1993-98 Chefredakteur der Literatur- und Kunstzeitschrift „Ostragehege”. Mitglied des Verbandes der Schriftsteller und des P.E.N. Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland.
Werke u.a.: „Literatur im geteilten Deutschland”, Bukarest 2001; „Die Heimkehr des Vaters” Erzählung, Leipzig 2002; „Wozu das Verlangen nach Schönheit” Gedichte, Buchum, Heilbronn 2003; „Scharfschritt” Erzählung, Dresden 2007; „Von einer Reise nach Westen” Erzählung, Heidelberg 2009.

ROSWITHA GEPPERT, geboren 1943 in Leipzig, Abitur, Studium Theaterwissenschaft - Diplom, Regieassistentin am Leipziger Schauspiel - 1969 Berufsaufgabe, um geistig schwerstgeschädigtes Kind zu pflegen, 1972 bis 1990 freischaffende Schriftstellerin, 1990 bis 1991 Redakeurin bei Sachsen Radio, 1992 Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring und Künstlerisches Betriebsbüro im Schauspiel Leipzig: 1995 Pressereferentin Bürgerverein Waldstraßenviertel, ab 1997 wieder freiberufliche Schriftstellerin.
Zahlreiche Foto-Einzelausstellungen.
Werke u.a.: „Das Lächeln kehrt zurück”, 1998; „Mehr Licht in die Welt”, 1999; „anders” Erzählungen, 2003; „Murkel, Quietsch & Co.”, 2007; „Die Last, die du nicht trägst”, 1998, 2007 Neuauflage plus Fortsetzung, Drehbücher, Features, Theaterstücke.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>