Buchpräsentation
Dienstag, 21. September 2010
StifterHaus außer Haus im Lentos Kunstmuseum, 19.30 Uhr:

WILFRIED STEINER: ”Bacons Finsternis” (Deuticke)
Lesung mit dem Autor

Einführung: DR. CHRISTIAN SCHACHERREITER


WILFRIED STEINER, geboren 1960 in Linz, Studium der Germanistik, Anglistik und Amerikanistik in Salzburg. Promotion 1990. 1977 Veröffentlichungen in verschiedenen Literaturzeitschriften. 1989-1999 künstlerischer Leiter der ARGE Kulturgelände Nonntal. Ab September 1999 Leiter der Bereiche Tanz/Theater/Kleinkunst/Literatur im Linzer Posthof. Lebt in Linz. Zahlreiche Preise und Stipendien.
Publikationen u. a.: „Gelbfieber”, Erzählung, Graz-Wien 1992; „Rausch - Revolte - Resignation”. Eine Vorgeschichte der poetischen Moderne von Novalis bis Georg Heym, Wien 1993; „Sieben Jahre Glück”, Gedichte, Innsbruck 1997; „Der Weg nach Xanadu”, Roman, Frankfurt am Main 2003.


Zum Buch:
Bei einer Ausstellung im Kunsthistorischen Museum in Wien sieht Arthur Valentin, der seit Monaten erfolglos über die Trennung von seiner Frau Isabel hinwegzukommen versucht, erstmals Werke von Francis Bacon. Die Darstellung von Schmerz und Leidenschaft im Werk des Malers fasziniert ihn. In der Tate Gallery in London entdeckt er zufällig seine Exfrau in Begleitung seines Widersachers und kommt dabei einem geplanten Kunstraub in der Speicherstadt in Hamburg auf die Spur ... Ein Liebes-, Kunst- und Spannungsroman über kriminelle Leidenschaften - blendend erzählt, intelligent und überaus unterhaltsam.
(Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>