Grundbücher der österreichischen Literatur ab 1945
VERSCHOBEN AUF 1. FEBRUAR 2011!!!

Dienstag, 19. Oktober 2010
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr:

FRANZ JOSEF CZERNIN: ELEMENTE SONETTE
Lesung mit dem Autor

VERSCHOBEN AUF 1. FEBRUAR 2011!!!

Referat: MICHAEL BRAUN (Heidelberg)
Moderation: KLAUS KASTBERGER (Wien)

VERSCHOBEN AUF 1. FEBRUAR 2011!!!

„Czernin sammelt schillernde Wörter zu den vier Elementen, und er stöbert nicht nur in den poetischen Wortspeichern des Erhabenen, sondern baut auch den Slang, die gegrölte oder geflüsterte Sprache der Straße, in seine Verse ein. Und weil die Gedichte eine strikte Trennung zwischen einfacher und übertragener Rede nicht kennen, sprechen sie klingend und springend fortwährend vor sich selber, vom zitternden, staubigen Bau der Poesie oder vom Fließen und Sprudeln der Sprachquellen, vom Brennen und Blitzen der Wörter oder vom luftigen Schleier der Verse.”
(Nico Bleutge in Süddeutsche Zeitung)

FRANZ JOSEF CZERNIN, geboren 1952 in Wien, veröffentlicht seit 1978 Prosa, Lyrik, Essays und Aphorismen. Zuletzt erschienen u.a. „Der Himmel ist blau. Aufsätze zur Dichtung” (2007); „staub. Gefässe. gesammelte gedichte” (2008).

MICHAEL BRAUN, geboren 1958, Literaturkritiker und Herausgeber mehrerer Sammelbände zur neuen deutschsprachigen Dichtung in Heidelberg. „Der zertrümmerte Orpheus. Essays über Dichtung” (2002).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>