„Herbstlohnrunde” - Texte von wachsendem Wert aus Oberösterreich
Mittwoch, 3. November 2010
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

Lesungen mit ELISABETH VERA RATHENBÖCK, SANDRA SCHOPF, MARTINA SENS, PETER KLIMITSCH, HERMANN KNAPP, GÜNTER GISELHER KRENNER, ERNST SCHMID

Veranstalter: Autorenkreis Linz

Die Suppen des Jahres 2009 sind längst ausgelöffelt. So heiß, wie sie gekocht, waren sie nicht zu essen. In der literarischen Herbstlohnrunde des Jahres 2010 sind nach dem Krisenjahr der Kulturhauptstadt für hier in der Region lebende und produzierende Autorinnen und Autoren Wachstumssprünge an Wertschätzung und Spielräume für Anerkennungszuwächse garantiert.
Literatur, die Menschen schreiben, die hier vor Ort in verschiedenen sozialen Rollen leben, steht täglich durch vielfache soziale Beziehungen, die sich mit dem Publikum ergeben, auf einem strengen Prüfstand.
Sieben Autorinnen und Autoren aus Oberösterreich melden sich in der „Herbstlohnrunde” mit Kurzlesungen zu Wort. Sie präsentieren in stilistisch vielfältigen Argumenten ihre starken Positionen, mit einem klaren Verhandlungsziel: mit Literatur aus der Region als fordernder Kunstsparte ist im Land Oberösterreich immer noch und immer wieder zu rechnen.
(Autorenkreis Linz)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>