Mittagslesung & Mittagstisch
Donnerstag, 10. März 2011
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 12.30 Uhr

„Zu Mittag bei Stifter”

Woran arbeiten Sie gerade?
Schreiben - Verlegen - Forschen - Rezensieren

HANS HÖLLER

Es wird serviert: Grießnockerlsuppe

Zu Mittag bei Stifter

Woran arbeiten Sie gerade?
Schreiben -Verlegen - Forschen - Rezensieren

Ein Autor, eine Autorin, ein Literaturwissenschaftler und ein Sprachwissenschaftler, ein Verleger und eine Literaturkritikerin geben Einblick in ihre Denk-, Lese- und Schreibarbeit.


StifterHaus und Kepler Salon veranstalten im Jahr 2011, anknüpfend an die Mittagslesungen im StifterHaus im Kulturhauptstadtjahr 2009, eine gemeinsame Mittagsreihe:

Die Frage „Woran arbeiten Sie gerade?” beantworten im StifterHaus Gäste aus Literatur- und Sprachwissenschaft, Literaturkritik und Verlagswesen sowie dem literarischen Schaffen jeweils zur Mittagsstunde an Donnerstagen.

Die/der Eingeladene wird gebeten, etwa 20 Minuten über die aktuelle Arbeit/das aktuelle Projekt zu berichten und dann 10 Minuten für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung zu stehen. Im Anschluss daran wird zu einem Teller Suppe eingeladen.



HANS HÖLLER, geboren 1947 in Vöcklabruck, 1967-73 Studium der Germanistik und Klassischen Philologie in Salzburg, Dissertation über das Werk Thomas Bernhards,
1973-74 Lektoratstätigkeit am Istituto Universitario Orientale di Napoli; an der Universität Wroc³aw (1974-1976) und an der Université Paul Valéry in Montpellier (1976-79). Ordentlicher Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Salzburg. Habilitation über das Werk Ingeborg Bachmanns.
Publikationen u.a.: Kritik einer literarischen Form. Versuch über das Werk Thomas Bernhards. Stuttgart 1979; Ingeborg Bachmann. Das Werk, Frankfurt am Main 1993 (1987); "Thomas Bernhard", Reinbeck 2000 (1993); "Antiautobiografie". zu ´Auslöschung` von Thomas Bernhard" (gemeinsam hrsg. mit Irene Heidelberger-Leonhard), Frankfurt am Main 1995; "Ingeborg Bachmann. Letzte unveröffentlichte Gedichte, Entwürfe und Fassungen". Edition und Kommentar von Hans Höller, Frankfurt am Main 1998; "Ingeborg Bachmann", Reinbek 2000 (1999); "Briefe einer Freundschaft. Ingeborg Bachmann - Hans Werner Henze", hrsg. von Hans Höller, München 2004; "Peter Handke", Reinbek 2007; Aufsätze zur deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.

 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>