Lesethemen - Lebensthemen (18): Väter und Söhne
Donnerstag, 7. April 2011
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

WOLF WONDRATSCHEK: Das Geschenk (Hanser Verlag, München)
Lesung mit dem Autor

Podiumsgespräch mit RICHARD SCHNEEBAUER
Moderation: CHRISTIAN SCHACHERREITER

Eine Veranstaltungsreihe von OÖN und StifterHaus

Zum Buch:
”Chuck, der Held aus Wolf Wondratscheks berühmtem Gedichtband "Chuck's Zimmer", ist erwachsen geworden. Er hat sich selbst ein Geschenk gemacht und einen Sohn gezeugt, der jetzt 14 ist und die gleichen Symptome zeigt, die Chuck zum Rebellen werden ließen: Er möchte mit der Elternwelt nichts zu tun haben. Er mault und muffelt und hört nicht zu, wenn der Vater mit großem Pathos seine Wahrheiten verkündet. Wiederholt sich das Problem der 68er Generation? Wolf Wondratschek versucht, durch die komische und traurige Erzählung der Geschichte des Vaters etwas über den Sohn herauszufinden. Der Sohn bleibt natürlich ein "Geschenk", auch wenn er den Vater an die Grenzen der Verzweiflung treibt.” (Verlagstext)

WOLF WONDRATSCHEK, geboren 1943 in Rudolstradt/Thüringen; aufgewachsen in Karlsruhe; 1962-67 Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie in Heidelberg, Göttingen und Frankfurt am Main; 1964-65 Redakteur der Zeitschrift ”Text + Kritik”; 1969 erste Buchveröffentlichung ”Früher begann der Tag mit einer Schusswunde”; 1970-71 Aufenthalt in London, verbunden mit einer Gastdozentur für Poetik an der Universität Warwick; Vortragsreise durch amerikanische Universitätsstädte; Auszeichnungen: 1968: Leonce-und-Lena-Preis, 1969: Hörspielpreis der Kriegsblinden. Publikationen u. a.: ”Chuck’s Zimmer. Gedichte/Lieder”, 1974; ”Einer von der Straße”, 1992; ”Mozarts Friseur”, 2002; ”Mara”, 2003; ”Saint Tropez und andere Erzählungen”, 2005.

RICHARD SCHNEEBAUER, Soziologe, geb. 1972, beschäftigt sich seit längerer Zeit mit Männerforschung, ist Mitarbeiter der Männerberatung des Landes OÖ., sowie selbständiger Trainer und Coach. In seinen Vorträgen und Seminaren widmet er sich u. a. der Gefühlswelt von Männern, den Voraussetzungen für innere Stabilität und Lebensqualität, sowie dem guten
Miteinander von Mann und Frau.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>