Nextext - das Forum für junge Literatur im StifterHaus präsentiert:
Donnerstag, 12. Mai 2011
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

NETZTEXT. Von analogen und digitalen Texten und dem Umgang mit Literatur im und aus dem Netz
MARTIN FRITZ und BIRGIT RINAGL und FRANZ THALMAIR von CONT3XT.NET (Wien)

Im Anschluss das neue nextext-Team an den Musikreglern

„Die Aussagekraft des Wortes liegt allein in seinem Missverhältnis zum Kontext, in dem es sich befindet, in der nicht aufgelösten oder teilweise aufgelösten Spannung von Gegensätzlichem.”
— Robert Smithson, 1967

Das Internet, mittlerweile für die meisten von uns aus dem alltäglichen Gebrauch nicht mehr wegzudenken, ist geprägt vom Netzwerk der Sprache. Dem digitalen Verweisspiel folgend, klicken wir uns vom Code zum Text, vom Blog zum e-book, von der Bilddatei zu Internet-basierter Kunst. Ist eine Statusmeldung Poesie, ein E-Mail-Protokoll ein Briefroman, der/die AutorIn ein Web 2.0-Genie? Wie wird in der zeitgenössischen digitalen Literatur und Kunst mit Sprache umgegangen? Und welche Schnittmengen ergeben sich aus dem Zusammenspiel von bildender Kunst und Literatur im Netz?

MARTIN FRITZ, geboren 1982, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Deutsche Philologie in Innsbruck, hört sich in seiner Freizeit gerne DJ Patex’ Coverversion des Songs „I Wish I Was Him” an. Derzeit Dissertation zu Systemtheorie, Popkultur und Web 2.0. Teil der 1. Innsbrucker Lesebühne „Text ohne Reiter”. http://assotsiationsklimbim.twoday.net.

BIRGIT RINAGL geboren 1973 in Steyr, lebt und arbeitet in Wien. Literaturwissenschafterin und Publizistin. Mitarbeit bei (Auswahl): Generali Foundation Wien, Technische Universität Wien, freie Lektorin/Korrektorin.

FRANZ THALMAIR, geboren 1976 in Wels, lebt und arbeitet in Wien. Romanist und Sprachwissenschafter. Mitarbeit bei (Auswahl): Generali Foundation Wien, derStandard.at, springerin, KUNSTFORUM international, Secession Wien.

Das KünstlerInnen-, AutorInnen- und KuratorInnen-Kollektiv CONT3XT.NET wurde zur Präsentation und Diskussion zeitgenössischer konzeptueller Kunst in einem medialen Kontext gegründet. www.cont3xt.net
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>