20 Jahre Arovell Literaturverlag in Oberösterreich
Verlagspräsentation und AutorInnenlesung

Montag, 28. November 2011
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

Es lesen: PETER ASSMANN, BRIGITTA HOPF, MONIKA KRAUTGARTNER und GÜNTER GISELHER KRENNER

Moderation und musikalische Umrahmung: PAUL JAEG

Veranstaltet mit: Arovell Literaturverlag, Gosau-Linz-Wien
PETER ASSMANN, geboren 1963, Studium der Kunstgeschichte sowie der Geschichte und Germanistik, arbeitet als Kunsthistoriker, Schriftsteller, bildender Künstler, Direktor der Oberösterreichischen Landesmuseen, Präsident des Museumsbundes Österreich, Vorstandsmitglied von NEMO (Network of European Museum Organisation), Gründungsmitglied der Künstlergruppen „c/o: K” und „Sinnenbrand”, Künstlermitglied des Wiener Künstlerhauses und der IG Bildende Kunst
Zum Buch: Peter Assmann: Orte, dabei (auch: bereitgestellte Ortsgruppen) versammelt eine ineinander verschlungene Reihe von ortsbezogenen Texten zu einem umfassenden Beziehungserlebnis. Jeder Ort ist Schauplatz eines ausgreifenden poetischen Bezogen-Werdens - ist doch der Empfang jetzt vergessen, oder, weitere, sind es …
Orte, dabei - könnte deshalb allen Fremdenführern gewidmet werden, weil die Führungen von einem weniger bekannten Platz zum anderen allmählich Vertrauen entstehen lassen könnten - weil wir als Beziehungsgrößen schließlich verortet werden.

BRIGITTA HOPF, geboren 1961 in Oberösterreich, studierte Kunsterziehung, Philosophie und Psychologie und ist seit 2003 als Konstrukteurin im Brückenbau tätig. Sie arbeitet und lebt in Linz.
Zum Buch: Diese Lyrik umkreist den Alltag, die Natur, das Leben in den Städten und versucht, den Lesenden eine neue Sicht der Dinge zu ermöglichen. Charakteristisch ist die Dichtheit der Bilder.

MONIKA KRAUTGARTNER, geb. 1961, lebt in Tumeltsham, OÖ. Sie schreibt Satiren, Gedichte, Kinderbücher und Theaterstücke. Den Charme ihrer Texte macht neben ihrer großen Sprachkunst der hintergründige, oft plakative Humor aus, den sie meisterhaft einsetzt, um gesellschaftskritische Statements zu setzen.
Zum Buch: Die „Buchstabenmutter aus dem Innviertel” (Eigendefinition Krautgartner) lädt ihre Leserinnen und Leser dieses Buches auf eine Berg- und Talfahrt der Gefühle ein. Manchmal schreiend komisch, manchmal am Nerv des Herzens kratzend, zeigt sie in ihren Kurzgeschichten und „gereimten Schmankerln zur Lage der Nation” was sie fühlt, wie sie denkt, wer sie ist. (Verlagstext)

GÜNTER GISELHER KRENNER, geboren 1946 in Hagenberg im Mühlviertel, lebt als Schriftsteller in seinem Geburtsort. Schreibt v. a. Romane, Erzählungen, satirische Kurzprosa, Lyrik, Theater- und Kabarett-Texte. Bisher vierzehn Bücher veröffentlicht.
Zum Buch: „Eine fiktive Geschichte einer österreichischen Familie. Das Erzählte umspannt mehrere Generationen und reicht von der Zeit des 2. Weltkrieges bis in das 21. Jahrhundert. So sehr die einzelnen Schicksale auch ineinandergreifen, bleibt doch immer entscheidend, wie jeder mit seinem eigenen fertig wird.” (Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>