Buchpräsentation
Montag, 12. Dezember 2011
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

CHRISTIAN LOIDL: Gesammelte Gedichte. Hrsg. von Eva Lavric.

Lesung mit HARALD BODINGBAUER
Einführung: EVA LAVRIC
Musikumrahmung: Jazz-Saxophon-Duo MARTINA CIZEK und EDITH LETTNER

CHRISTIAN LOIDL, geboren 1957 in Linz, Studium der Germanistik, Psychologie und Philosophie. Seit 1985 freier Schriftsteller in Wien. Er schrieb Hörspiele, Essays, Prosa, Features; Arbeitsschwerpunkte Lyrik und Performance. Mitbegründer der „Schule für Dichtung” in Wien. Lesereisen, Teilnahme an Poesiefestivals in aller Welt.
Auftritte mit Musikern (Beat Furrer, Bernhard Lang, Christoph Herndler, Marwan Abado, Otto Lechner, Wolfgang Musil, Martina Cizek) und mit bildenden Künstlern (Joseph Kühn, Georg Stifter). Am 16. 12. 2001 tödlich verunglückt.


Zum zehnten Todestag von Christian Loidl (1957-2001), der als Lyriker, Poet und begnadeter Performer ein „sprachlicher Ausdruckstänzer” (Andreas Okopenko) und als solcher ein „radikaler Verfechter der Poesie” (Gerhard Ruiss) war, sind nun sämtliche zu Lebzeiten erschienenen Gedichte des Autors inklusive der Lyrik aus dem Nachlass erstmals in einem repräsentativen Band publiziert. Damit soll das Werk des Autors einer breiten Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. (Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>